Espresso-Mohn-Kranz

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 1

Rührteig:

  • 100 g Butter (oder Margarine)
  • 150 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 3 Eier (Grösse M)
  • 250 g Topfen (mager)
  • 1 Pk. Backfertige Mohnmischung (250 g)
  • 2 Teelöffel Lösliches Espresso- oder Kaffeepulver (in 1 El heissem Wasser gelöst)
  • 275 g Weizenmehl
  • 1 Pk. Backpulver

Guss:

  • 200 g Staubzucker (gesiebt)
  • 3 Teelöffel Lösliches Espresso- bzw. Kaffeepulver (in 2-3 El (vielleicht mehr) heissem Wasser gelöst)

Zum Bestreuen:

  • 15 Faschierte Espressobohnen (etwa)

Ein Bohnenrezept für jeden Geschmack:

1. Für den Teig Leichtbutter bzw. Butter mit Rührgerät mit Quirl auf höchster Stufe geschmeidig rühren. nach und nach Zucker und Salz unterziehen. So lange rühren, bis eine gebundene Menge entstanden ist.

2. Eier nach und nach unterziehen (jedes Ei ca. 1/2 Minute). Topfen, Mohnmischung und Espresso- oder Kaffeepulver dazugeben. Mehl mit Backpulver vermengen, sieben, portionsweise auf mittlerer Stufe unterziehen.

3. Den Teig in eine Napfkuchenform (O 22 cm, gefettet, gemehlt) geben und glatt aufstreichen. Die geben auf dem Bratrost in das Backrohr schieben.

*Ober-/Unterhitze: zirka 180 Grad (vorgeheizt) *Heissluft: zirka 160 Grad (nicht vorgeheizt) *Gas: Stufe 2-3 (nicht vorgeheizt) *Backzeit: zirka 45 min

4. Den Kuchen in der geben zirka 10 min auskühlen, dann aus der geben lösen und auf einen mit Pergamtenpapier belegten Kuchenrost stürzen.

Den Kuchen abkühlen.

5. Für den Guss Staubzucker und aufgelöstes Espressopulver zu einer dicklichen Menge durchrühren. Den Kuchen mit dem Guss überziehen, Espressobohnen auf den nassen Guss streuen. Guss fest werden.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 1 0

Kommentare0

Espresso-Mohn-Kranz

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche