Erdbeertarte - 2

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 1

  • 2 Blatt Gelatine
  • 1 Vanilleschote
  • 250 g Mascarpone
  • 1 Zitrone (Saft)
  • 2 Eiklar
  • 50 g Zucker
  • 100 ml Rahm
  • 750 g Erdbeeren
  • Staubzucker

Teig:

  • 250 g Mehl
  • 50 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 125 g Butter (kalt)
  • 1 Ei

Ein tolles Kuchenrezept für jeden Anlass:

(*) Backblech dreissig cm Durchmesser.

Für den Teig das Mehl in eine geeignete Schüssel sieben. Mit dem Zucker und Salz vermengen. Die Butter in kleinen Flocken dazuschneiden. Anschließend das Ganze mit dem Tafelmesser so lange hacken, bis die Menge krümelig ist. Das Ei mixen, jeweils nach Grösse vielleicht 1-2 EL Wasser beifügen, zu den Teigzutaten Form und das Ganze schnell zu einem glatten Teig verkneten. In Frischhaltefolie einschlagen und eine halbe Stunde abgekühlt stellen.

Den Boden - nicht den Rand! - des Kuchenbleches mit Pergamtenpapier belegen und dieses leicht bebuttern. Den Teig auf der leicht bemehlten Fläche ca. drei mm dick auswallen und das Backblech damit ausbreiten, dabei einen Rand hochziehen. Den Teig gut glatt drücken und den überstehenden Rand klein schneiden. Den Boden mit einer Gabel regelmässig einstechen. Vor dem Backen nochmal fünfzehn min abgekühlt stellen.

Den Tarteboden im auf 180 Grad aufgeheizten Herd auf der zweiten Schiene von unten fündundzwanzig bis dreissig Min. backen.

Die Gelatine in ausreichend kaltem Wasser einweichen.

Die Vanilleschote in Längsrichtung aufschneiden, die Samen herauskratzen und mit dem Mascarpone zu einer glatten Krem rühren.

Den Saft einer Zitrone in einem Pfännchen erwärmen. Die gut ausgedrückte Gelatine beigeben und unter Rühren zerrinnen lassen. Einige Löffel Mascarponecreme hinzfügen und gut durchrühren, dann diese Mischung unter die übrige Krem aufschlagen.

Die Eiklar halb steif aufschlagen. Anschließend löffelweise unter Weiterrühren den Zucker beigeben. Alles noch so lange weiterschlagen, bis die Menge feinporig und schneeweiss ist. Den Rahm ebenfalls steif aufschlagen. Die beiden Ingredienzien abwechselnd unter die Krem ziehen.

Den ausgekühlten Tartboden aus der Form nehmen und auf eine Kuchenplatte Form. Die Mascarponecreme auf den Tarteboden Form und für eine Stunde in den Kühlschrank stellen.

Die Erdbeeren abspülen und jeweils nach groesse in viertel oder evtl. sechstel schneiden. Die Erdbeeren mit der Spitze nach oben, kreisförmig in die Krem drücken und mit Staubzucker überstreuen. Bis zum Servieren abgekühlt stellen.

Tipp zum Tarteboden: Der Tarteboden kann ein paar Tage im voraus gebacken werden. Damit er schön kross bleibt, mit flüssiger weisser Schoko ausstreichen, diese fest werden, dann den Kuchenboden gut verschlossen beziehungsweise in Aluminiumfolie verpackt behalten. Als Überzug eignet sich weisse Schoko besser als Milch- beziehungsweise dunkle Schoko, weil sie sowohl geschmacklich sowie farblich neutraler ist.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Erdbeertarte - 2

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche