Erdbeergazpacho mit Crostini

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 1/2 Stück Salatgurke
  • 1 Stück Schalotte
  • 2 Stangen Staudensellerie
  • 4 Stück Rispentomaten
  • 4 Stiele Basilikum
  • 500 g Erdbeeren
  • 1 Schote Paprika (rot)
  • 4 Scheiben Toastbrot
  • 2 TL Pfefferkörner (rot)
  • 50 ml Olivenöl
  • 1 EL Rotweinessig
  • Salz
  • Zucker
  • Tabasco
  • 100 ml Rama Cremefine zum Schlagen
  • 2 EL Rama Culinesse Pflanzencreme
  • 1 Zehe Knoblauch
Sponsored by Rama Cremefine

Für die Erdbeergazpacho mit Crostini Salatgurke, Schalotte und Staudensellerie schälen. Tomaten, Basilikum, Erdbeeren und Paprikaschote waschen und putzen. Von den Tomaten die Stielansätze herausschneiden. Zwei Tomaten für die Crostini sehr fein würfeln. Basilikum in feine Streifen schneiden.

Restliches Gemüse grob würfeln. Zwei Scheiben Toastbrot in ca. 2 cm breite Streifen schneiden und das restliche Brot grob würfeln. Den roten Pfeffer grob mörsern.

Das gewürfelte Gemüse, Erdbeeren, Olivenöl, Essig, Toastbrotwürfel und Pfeffer mit einem Stabmixer sehr fein pürieren, mit Salz, Zucker und Tabasco abschmecken, durch ein Sieb passieren und ca. 30 Minuten kalt stellen.

In der Zwischenzeit Cremefine mit Salz und Pfeffer würzen, mit den Stäben eines Handmixers zu einer standfesten Creme verquirlen, Basilikumstreifen unterheben und kühl stellen. Pflanzencreme in einer Pfanne erhitzen, Knoblauchzehe leicht andrücken und in die Pfanne geben.

Die Toastbrotstreifen darin goldbraun anbraten, herausnehmen und auf ein Küchenpapier legen. Anschließend die feinen Tomatenwürfel in die heiße Pfanne geben, mit Salz, Zucker und Pfeffer würzen, ca. 1 Minute dünsten und auf den Toastbrotstreifen anrichten.

Die Erdbeergazpacho in Gläsern anrichten, 2 EL Basilikumcreme darauf geben und die Crostini auf die Glasränder setzen und servieren.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
2 4 1

Kommentare21

Erdbeergazpacho mit Crostini

  1. Kunst
    Kunst kommentierte am 18.12.2015 um 18:36 Uhr

    Sehr erfrischend!

    Antworten
  2. verenahu
    verenahu kommentierte am 16.12.2015 um 09:10 Uhr

    lecker

    Antworten
  3. Michaela 1967
    Michaela 1967 kommentierte am 30.08.2015 um 21:55 Uhr

    toll

    Antworten
  4. edith1951
    edith1951 kommentierte am 20.08.2015 um 10:31 Uhr

    sehr lecker

    Antworten
  5. mairimko
    mairimko kommentierte am 03.07.2015 um 07:35 Uhr

    tolle idee!

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche