Erdbeer-Rhabarber-Terrine

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 6

Für die Terrine:

  • 400 g Rhabarber
  • 6 EL Wasser
  • 5 EL Rotwein
  • 100 g Zucker
  • 1/2 Stück Zimtstange
  • 2 Stück Nelken
  • 5 Blätter Gelatine (5 Min. kalt eingeweicht)
  • 250 g Erdbeeren
  • 150 ml Schlagobers
  • 150 g Topfen
  • 3 EL Staubzucker
  • 1 TL Zitronensaft

Für die Sauce:

Sponsored by Thea

Für die Erdbeer-Rhabarber-Terrine den Rhabarber waschen, schälen und in 1 cm dicke Scheiben schneiden. Wasser mit Wein, Zucker und Gewürzen aufkochen, vom Herd nehmen, Rhabarberstücke hineingeben und ca. ¼ Std. ziehen lassen, pürieren.

Gelatine gut ausdrücken und im noch warmen Rhabarberpüree auflösen. Erdbeeren entstielen, waschen, trockentupfen und längs halbieren.

Schlagobers steif schlagen. Topfen mit Zucker und Zitronensaft cremig rühren und mit abgekühltem Rhabarberpüree zügig vermischen. Schlagobers behutsam unterheben.
Terrinenform (0,7 l Inhalt) mit Wasser ausspülen und mit Frischhaltefolie glatt auslegen.

Die Hälfte der Rhabarbercreme in die Form füllen, glatt streichen. Erdbeerhälften darauf legen und mit restlicher Creme bedecken, glatt streichen. 2–3 Stunden kaltstellen.
Terrine aus der Form stürzen, Folie abziehen, in Scheiben schneiden.

Für die Sauce Erdbeeren putzen, waschen und in kleine Stücke schneiden. Ca. 20 dag davon mit Zucker und Zitronensaft vermischen und pürieren. Die restliche Erdbeeren untermischen. Die Erdbeer-Rhabarber-Terrine mit Erdbeersauce servieren.

Tipp

Möchten Sie der Erdbeersauce eine frische Note verleihen, so geben Sie noch einen halben Bund frische Minze hinzu. Der minzige Geschmack passt hervorragend zur Erdbeer-Rhabarber-Terrine.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
5 6 1

Kommentare34

Erdbeer-Rhabarber-Terrine

  1. Schurli1958
    Schurli1958 kommentierte am 04.12.2015 um 09:19 Uhr

    schmeckt sicher traumhaft

    Antworten
  2. Kunst
    Kunst kommentierte am 19.11.2015 um 18:31 Uhr

    Herrlich

    Antworten
  3. GFB
    GFB kommentierte am 12.10.2015 um 17:15 Uhr

    Schaut sehr gut aus und schmeckt bestimmt genauso.

    Antworten
  4. rickerl
    rickerl kommentierte am 26.09.2015 um 18:24 Uhr

    Lecker

    Antworten
  5. schneckal17
    schneckal17 kommentierte am 26.09.2015 um 17:35 Uhr

    Wow!

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche