Erdbeer-Rhabarber-Gratin

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 40 dag Erdbeeren
  • 3 Esslöffel Zucker
  • 5 Esslöffel Mandellikör; z. B. Amaretto
  • 40 dag Rhabarber
  • 1 Frankfurter Boden; = fertiger Biskuitboden
  • 2 md Eiweiss
  • 1 Teelöffel Zitrone (Saft)
  • 15 dag Zucker

Erdbeeren abspülen, reinigen und evtl. halbieren. Mit ein klein bisschen Zucker und 4 El Mandellikör vermengen. Zugedeckt eine halbe Stunde durchziehen lassen. Den Rhabarber abspülen, holzige Enden klein schneiden und falls benötigt von Fäden befreien. Rhabarber in 1-2 cm breite Scheibchen aufspalten. In wenig Leitungswasser 5 min weich andünsten. Mit Zucker würzen.

Eiektro-Backofen auf 225 °C vorwärmen. Frankfurter Boden würfeln und eine Gratin- bzw. Tarte-Form damit ausbreiten. Erdbeeren und Rhabarber vermengen und mit dem Abtropfsaft darauf auftragen.

Eiweisse mit dem Saft einer Zitrone steif aufschlagen. Zucker nach und nach darunter geben , bis die Menge kremig ist. Übrigen Mandellikör darunter geben. Die Menge auf den Erdbeeren auftragen und im heissen Ofen bei 225 °C (Gas: Stufe 4) zirka 10 Min. backen. Heiss auf den Tisch hinstellen.

Geniesser-

Wenn Sie die Begeisterung über das Erdbeer-Gratin in Ihrer Familie noch steigern wollen: Servieren Sie es dito mal mit leicht angeschlagener Schlagobers oder 1-2 Kugeln Vanille- oder Haselnusseis je Person. Ein absolutes Gedicht!

Tipp: Verwenden Sie zum Kochen, wenn möglich, immer Bio-Zitronen!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Erdbeer-Rhabarber-Gratin

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte