Erdbeer-Haselnuss-Torte

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 50 g Haselnuss Blättchen (Zur Dekoration)

Für den Teig:

  • 150 g Mehl
  • 2 Eigelb
  • 50 g Haselnüsse (gemahlen)
  • 100 g Butter
  • 50 g Zucker

Für die Füllung:

Für den Caramel:

  • 50 g Zucker
  • 50 g Butter
  • 140 ml Schlagobers

Für die Erdbeer-Haselnuss-Torte mit einer Küchenmaschine Butter und Zucker schaumig schlagen, danach das Eigelb, Mehl und Haselnüsse dazu geben. Sollte der Teig zu trocken sein dann 1 bis 2 EL Wasser inzufügen. Auf einer bemehlten Arbeitsfläche den Teig fertig kneten, bis ein geschmeidiger Teig entsteht, kurz im Kühlschrank rasten lassen.

Danach den Teig ausrollen und eine gebutterte und mehlierte Kuchenform (28cm Durchmesser) damit auslegen. Den Teig mit Backpapier bedecken und mit Blindback-Bohnen füllen. Im vorgeheiztem Backrohr bei 170 °C 10 bis 15 backen. Danach die Bohnen entfernen und 5 Minuten goldgelb weiter backen.

Den Mascarpone mit dem Zucker und Vanillemark verrühren, den Schlagobers nicht zu fest schlagen und unter den Mascarpone heben. Die Erdbeeren vierteln und unter die Mascarpone-Creme mischen.

Für die Karamellsauce den Zucker in einem Topf auf kleiner Hitze schmelzen lassen und den Zucker goldgelb karamellisieren lassen. Dann die Butter dazu geben. Wenn die Butter geschmolzen ist, mit Schlagobers auffüllen und bei kleiner Hitze 5 Minuten unter ständigem Rühren kochen lassen.

Den Tortenboden aus der Form heben, auskühlen lassen und mit der Mascarpone-Erdbeer-Masse füllen. Die Erdbeer-Haselnuss-Torte mit der Karamellsauce beträufeln und mit den Haselnüssen bestreuen.

 

Tipp

Für die Erdbeer-Haselnuss-Torte können Sie auch Mandeln oder andere Nüsse verwenden.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
25 11 0

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare25

Erdbeer-Haselnuss-Torte

  1. ipscfreak
    ipscfreak kommentierte am 07.08.2016 um 09:53 Uhr

    Das Rezept eignet sich auch hervorragend in Verbindung mit z.B. Himbeeren, Heidelbeeren usw..

    Antworten
  2. heuge
    heuge kommentierte am 14.07.2016 um 14:58 Uhr

    statt Mascarpone lieber Topfen

    Antworten
  3. xisi
    xisi kommentierte am 30.09.2015 um 20:51 Uhr

    muss ich probieren

    Antworten
  4. yoyama
    yoyama kommentierte am 06.09.2015 um 13:07 Uhr

    sieht wunderbar aus !

    Antworten
  5. mirandaly
    mirandaly kommentierte am 06.09.2015 um 10:54 Uhr

    köstlich !

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche