Erdapfel-Würstel-Gulasch

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Gulasch:

  • 500 g Erdäpfeln
  • 1 Chilischote
  • 750 ml Gemüsesuppe
  • 1 sm Lorbeergewürz
  • 4 Frankfurter Würstel oder Debreciner
  • 1 Zwiebel

Je:

  • 1 Paprika rot, grün + gelb
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 Teelöffel Paradeismark
  • 1 EL Paprika (edelsüss, Pulver)

Gulaschgewürz:

  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Zitronenschale (unbehandelt)
  • 1 Teelöffel Kümmel (ganz)
  • 1 Teelöffel Majoran
  • 0.5 Teelöffel Salz

Die Erdäpfeln abschälen und in 2 cm große Würfel schneiden. Die Chilischote der Länge nach halbieren, entstrunken und entkernen. In einem Kochtopf die klare Suppe erhitzen, das Lorbeergewürz mit der Chilischote einlegen, und die Kartoffelwürfeln darin in 20 bis eine halbe Stunde weichköcheln.

Die Flüssigkeit vorsichtig abschütten, die Gewürze dabei entfernen. Den Kartoffelsud mit 50 g der Kartoffelwürfel zermusen und durch ein Sieb passieren, vielleicht mit Cayennepfeffer noch ein kleines bisschen nachschmecken.

Die Würstel in Scheibchen schneiden. Die Zwiebel von der Schale befreien und etwa 1, 5 cm große Würfel schneiden. Die Paprikas entstrunken, entkernen, mittelseines Sparschälers die Schale entfernen und die Paprikastücke in auf der Stelle große Rauten schneiden.

Die Zwiebel in einem Kochtopf bei kleiner Temperatur im Öl glasig anschwitzen, die Paprika hinzfügen und noch 2-3 min mitschwitzen. Das Paradeismark hinein rühren, kurz darin anschwitzen, das Paprikapulver darüber streuen und mit dem Kartoffelsud auffüllen.

Für das Gulaschgewürz, den Knoblauch und die Zitronenschale feinhacken. Den Kümmel ohne Fett in einer Bratpfanne anrösten. Alle Gewürze mittelseines Messerrückens oder mit einem Mörser zu einer nicht zu groben Paste zerdrücken.

Wenn man da jetzt die Würsteln weglässt kommt es hin.

Tipp: Verwenden Sie immer aromatische Gewürze zum Verfeinern Ihrer Gerichte!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Erdapfel-Würstel-Gulasch

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche