Erdapfel-Kukuruz-Crêpes mit Kalbsleber und Madeirasauce

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 2

  • 150 g Erdäpfeln
  • 100 g Kukuruz (aus der Dose)
  • 1 EL Mehl
  • 1 Ei
  • 100 ml Milch (Menge anpassen)
  • 1 Eiklar
  • 2 Scheiben Kalbsleber (á 150g)
  • Butterschmalz
  • Salz
  • Pfeffer

Sauce:

  • 100 ml Kalbsfond
  • 100 ml Madeira
  • 100 ml Rotwein
  • 1 Teelöffel Butter (kalt)

Zum Panieren:

  • 1 Ei
  • 3 EL Biskuitbrösel
  • Mehl

Erdäpfeln von der Schale befreien, in Salzwasser gardünsten, abschütten und gut ausdampfen. Darauf die Erdäpfeln durch die Presse drücken.

Mehl, Ei und Milch in einen Handrührer Form, aufmixen. Kukuruz hinzufügen und nur noch mal kurz aufmixen - der Kukuruz sollte dabei nicht gänzlich glatt gemixt sein, sondern noch erkennbar sein. Zum Kartoffelpüree Form, gut vermengen, dabei die Menge mit Salz und Pfeffer würzen. Eiklar steif aufschlagen und einrühren. In einer Bratpfanne mit Butterschmalz aus dem Teig kleine Küchlein zu Ende backen.

In der Zwischenzeit den Kalbsfond mit Madeira und Rotwein in einen Kochtopf Form und um die Hälfte kochen. Vor dem Anrichten die Sauce mit eiskalten Butterstückchen binden (montieren) und mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer kräftig abschmecken.

Die Leber mit Salz würzen und mit Pfeffer würzen, mit Mehl bestäuben und auf einer Seite durch das verquirlte Ei ziehen, dann auf dieser Seite mit den Bröseln panieren. Oder beisdeitig panieren, Geschmackssache. In einer Bratpfanne mit Butterschmalz kurz von beiden Seiten rösten und dann ein weiteres Mal mit Salz würzen.

Zum Anrichten die gebratene Kalbsleber mit der nicht panierten Seite auf die Sauce legen und mit den Maiscrepes zu Tisch bringen.

Dazu passen noch in Butter geschwenkte Karotten.

Unser Tipp: Verwenden Sie hochwertigen Rotwein für einen besonders feinen Geschmack!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Erdapfel-Kukuruz-Crêpes mit Kalbsleber und Madeirasauce

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche