Erdapfel-Kräutersuppe

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 1000 g Erdäpfeln (neue)
  • 1 Gurke
  • 1 Bund Jungzwiebel
  • 1 Schallotte
  • 4 Knoblauchzehen
  • 200 g Rucola
  • 200 g Spinat
  • 1 Bund Basilikum
  • 1 carton Crème fraîche
  • 100 g Butter
  • Olivenöl
  • 2000 ml Rindsuppe

Sämtliche Küchenkräuter abspülen und fein hacken. Gurke und Erdäpfeln von der Schale befreien. Die Gurke halbieren und die Kerne entfernen. Jungzwiebel in schmale Streifen schneiden, Knoblauch durch eine Presse drücken. Alles sollte möglichst fein geschnitten sein - also Erdapfel und Gurke in feine Würfelchen schneiden - so verbinden sich die Ingredienzien besser.

Ingredienzien ohne Erdäpfeln in Butter bei kleiner Temperatur anschwitzen, mit klare Suppe aufgiessen - vorsichtig, die Küchenkräuter dürfen nicht braun werden. Jetzt die Kartoffelwürfel dazugeben, die übrige klare Suppe aufgiessen und zugedecktund kleinster Temperatur alles zusammen noch 20 bis 25 min leicht wallen. Trotz des Deckels strömt ein herrlicher Wohlgeruch in die Küche.

Später mit einem Handmixer die Suppe passieren - erst folgend nachwürzen. Salz, Pfeffer und die Crème fraîche zufügen. Die Suppe muss eine sämige, aber lockere Konsistenz haben - vielleicht ein kleines bisschen mehr klare Suppe nehmen.

Wer möchte, gibt noch ein wenig Olivenöl hinzu.

Mit Parmaschinken, ein kleines bisschen geröstetem Knoblauchbrot und Weisswein zu Tisch bringen - ein lockerer, leichter Kartoffelgenuss.

Unser Tipp: Als Alternative zu frischen Kräutern können Sie auch gefrorene verwenden - auch diese zeichnen sich durch einen frischen Geschmack aus!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare1

Erdapfel-Kräutersuppe

  1. xxxx40
    xxxx40 kommentierte am 16.05.2015 um 13:11 Uhr

    gut

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche