Erdapfel-Knoblauch-Paste,

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 3 Knoblauchzehen; oder evtl. meh
  • 5 EL Olivenöl; kaltgepress
  • 7 EL Hühnersuppe ((Instant))
  • 1 Zitrone (Saft)
  • Salz
  • 1 Blattsalat
  • 50 g Oliven
  • 2 EL Mandelkerne (gerieben)
  • 3 EL klare Suppe

5 El. Olivenöl; kaltgepresstes - Herz Herz erz davon Yield: Variante

Erdäpfeln ausführlich abspülen, mit Wasser bedeckt in 30 bis 35 min gardünsten, abschütten, mit kaltem Wasser kurz abschrecken und noch heiß schälen. Darauf durch die Kartoffelpresse oder evtl. durch ein Haarsieb in eine ausreichend große Schüssel drücken. Knoblauch von der Schale befreien und mit der Knoblauchpresse zu den Erdäpfeln drücken. Hühnersuppe, Olivenöl, Saft einer Zitrone und ein kleines bisschen Salz unter die Paste rühren und diese nachwürzen. Wer sie würziger mag, kann noch ein kleines bisschen mehr Olivenöl und Salz hinzfügen und wiederholt ausführlich unterziehen. Die Salatblätter trennen, vorsichtig abspülen, trockenschütteln und die Blätter auf einem runden Teller strahlenförmig ausbreiten. Die Erdapfel-Knoblauch-Paste in die Mitte Form. Oliven abgekühlt abschwemmen, abrinnen und die Paste damit garnieren. Variante: Man kann noch zwei EL geschälte, geriebene Mandelkerne mit zwei bis drei EL zusätzlicher klare Suppe unter die klare Suppe rühren, dann schmeckt sie noch feiner.

Tip! Die Paste kann als kleine Entrée serviert werden bzw. als Zuspeise zu gegrilltem Fleisch, Fisch bzw. zu fritierten Kalamari.

Vorbereitung 45 Min.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Erdapfel-Knoblauch-Paste,

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche