Erdapfel-Käse-Pancerot

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 400 g Erdäpfeln (mehligkochend)
  • 1 Ei
  • 40 g Doppelgriffiges Mehl; z.B. "Frankfurter Griessler"
  • 20 g Maizena (Maisstärke)
  • 40 g Parmesan
  • 3 EL Ricotta
  • Butterkäse 30%
  • 1 Paradeiser
  • 1 Knoblauchzehe
  • Kleine Salbei-Blätter
  • 1 Zwiebel
  • Butter
  • Walnussöl
  • Chili-Pulver und Muskatnuss (frisch gerieben)
  • Salz
  • Pfeffer
  • Oregano (getrocknet)
  • Basilikumblätter
  • Thymian
  • Parmesan
  • Pflanzenöl (zum Braten)
  • Zucker

Erdäpfeln abspülen und in Salzwasser gardünsten, schälen und durch die Presse drücken. Paradeiser brühen und abziehen, das Fruchtfleisch würfelig schneiden. Zwiebel und Knoblauch schälen und klein hacken. Salbei- und Basilikumblätter putzen, jeweils ein paar Blätter hacken, Rest als Deko ganz.

Ei trennen, nur das Gelbe wird gebraucht. Durchgepresste Erdäpfeln mit Maizena (Maisstärke), Eidotter, Mehl, Parmesan, Salz und Muskatnuss zu einem glatten Teig durchkneten.

In der kleinen Bratpfanne Zucker erhitzen und die Zwiebel darin andünsten. Butter, Nussöl und Salbei hinzfügen. Der Paradeiser sowie den Knoblauch hinzfügen und kurz durchschwenken. Mit Salz, Pfeffer, ein wenig Chili, Oregano und Muskatnuss würzen.

Aus dem Kartoffelteig große Dreiecke formen, in eine Ausbuchtung die Paradeiser-Zwiebel-Mischung durchkneten, Ricotta, Butterkäse, ein wenig Thymian und Basilikum einfüllen.

Öl in der Bratpfanne erhitzen (nicht zu stark), den Teig in der Panier wälzen und von 3 Seiten goldbraun rösten, bis der Käse innen zerflossen ist.

Mit Parmesan überstreuen und mit Salbei- und Basilikumblättern zu Tisch bringen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Erdapfel-Käse-Pancerot

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte