Erdapfel-Gratin mit Spinat und Feta

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 1000 g Erdäpfeln
  • 1 Teelöffel Erdnussöl
  • 500 g Blattspinat
  • 2 Knoblauchzehen
  • 0.5 EL Butter
  • Pfeffer
  • Muskat
  • Zimt
  • Salz
  • 150 g Zwiebeln; wer es liebt
  • 100 g Feta am Stück
  • 180 g Halbrahm
  • 50 ml Milch
  • 40 g Sbrinz; od. Parmesan gerieben

Spinat entfrosten, Erdäpfeln von der Schale befreien, in schmale Scheibchen hobeln.

Auflaufform mit Öl ausstreichen.Knoblauch von der Schale befreien, klein hacken, in der Butter kurz andämpfen, Spinat hinzufügen, bei geschlossenem Deckel dämpfen, würzen. Zwiebeln von der Schale befreien, halbieren und in schmale Scheibchen schneiden, Feta an der Röstiraffel raspeln.

Die Hälfte der Erdäpfeln in die Auflaufform Form, würzen, dann ein Drittel der Zwiebeln, ein Viertel Spinat und ein Viertel Feta daraufgeben, das wiederholen. Enden mit Erdäpfeln und Zwiebeln. Zum Schluss Halbrahm und Milch vermengen, über den Gratin gießen und mit Reibkäse überstreuen. Gratin in den kalten Herd schieben (Ofenmitte) und gut eine Stunde bei 200 °C backen. Wenn die Oberfläche zu dunkel wird, diese mit Aluminiumfolie bedecken.

Dazu passen: gemischter Blattsalat

Tipp: Wussten Sie, dass eine Schale Spinat bereits den gesamten Tagesbedarf an Vitamin K und Beta-Carotin deckt?

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare1

Erdapfel-Gratin mit Spinat und Feta

  1. xxxx40
    xxxx40 kommentierte am 16.05.2015 um 13:09 Uhr

    lecker

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche