Erdapfel-Gorgonzola-Kuchen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 1000 g Erdäpfeln (festkochend)
  • 100 g Bauchspeck (geräuchert)
  • 1 EL Pflanzencreme
  • 200 g Gorgonzola
  • 1 lg Zwiebel
  • 1 Bund Schnittlauch
  • 1 Teelöffel Kümmel
  • 50 ml Milch
  • Blätterteig (tiefgekühlt)
  • 1 Porree
  • 500 ml Schlagobers
  • 6 Eier
  • Salz
  • Pfeffer
  • Muskat

Die Erdäpfeln abschälen und mit einer groben Reibe raspeln. Später ein wenig mit Salz würzen und in einer Backschüssel 5 min stehen. Später das Wasser auspressen (nicht wegwerfen, sondern in einer Backschüssel ein wenig stehen). Nach ein paar min das Wasser vorsichtig weg gießen, die natürliche Maizena (Maisstärke) bleibt unten auf dem Boden liegen, diese gibt man ein weiteres Mal zu den Erdapfel. Zwiebeln abschälen und kleinwürfelig schneiden, ebenso den Speck.

Den Porree halbieren, abspülen und in zarte Streifen schneiden. Den Speck und die Zwiebeln in einer Bratpfanne anbraten. Wenn diese eine leichte Farbe haben, den Porree kurz hinzfügen. Später zu den Erdäpfeln vermengen. Etwas nachwürzen und den geschnittenen Schnittlauch hinzfügen.

Blätterteig in eine Backform legen und mittelseiner Gabel ein wenig einstechen (so geht er nicht zu stark auf).

Milch, Eier, Schlagobers und den Käse in einem Handrührer zerkleinern, bis eine geschmeidige Menge entstanden ist. Zu der Kartoffel-Masse Form.

Alles gut miteinander mischen und in die geben schichten. Daraufhin im aufgeheizten Backrohr bei 200 °C ungefähr 20 min goldbraun backen.

Diesen Kuchen kann man warm mit Blattsalaten geniessen oder evtl. genauso abgekühlt dienieren.

Unser Tipp: Verwenden Sie einen herrlich würzigen Speck für eine köstliche Note!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Erdapfel-Gorgonzola-Kuchen

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche