Erdapfel-Gnocchi mit Tomatensugo

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Kartoffelgnocchi:

  • 1 kg Erdäpfel (mehligkochend)
  • 1 Ei
  • 0.25 kg Mehl
  • 5 dag Hartweizengrieß
  • Salz
  • Muskatwürze

Tomatensugo:

Nudelgerichte sind immer eine gute Idee!

Für die Gnocchi die Erdäpfeln in Salzwasser andünsten, noch warm durch die Kartoffelpresse drücken. Mit Ei, Hartweizengriess und Mehl zusammenkneten, mit Muskat und Salz würzen. Teig zu Röllchen arrangieren, Stückchen von der Rolle klein schneiden. Jedes Stück mit einer Gabel eindrücken und die Gabel anschliessend seitlich wegziehen. Gnocchi auf ein bemehltes Brett setzen und portionsweise in kochend heissem Salzwasser 2-3 Min. andünsten. Mit der Schaumkelle herausnehmen, abrinnen lassen und mit dem Salbeibutter oder evtl. Tomatensugo auf den Tisch hinstellen.

einfrieren. Zum Verwenden entfrosten und danach in Butter heiß machen.

Für den Sugo die Paradeiser kreuzweise einschneiden, mit kochend heissem Leitungswasser abwällen, häuten, Stielansätze keilförmig entfernen.

Das Fruchtfleisch vierteln, entsteinen und grob würfeln. Zwiebel pellen und fein würfeln. Butter in einer Bratpfanne schmelzen und die Zwiebelwürfel dadrin dämpfen.

Tomatenwürfel dazufügen und bei gemäßigter Temperatur aufbrühen lassen, bis der Sugo eine dicklicher Konsistenz bekommt. Mit Pfeffer, Zucker, Salz und dem frischen Salbei würzen.

Sugo über die Gnocchi geben und mit Parmesan bestreut auf den Tisch hinstellen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Erdapfel-Gnocchi mit Tomatensugo

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche