Erdapfel-Gemüse-Pyramaide

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 400 g Erdapfel (festkochend)
  • 2 Zwiebel
  • 250 g Champignons
  • 1 EL Petersilie
  • 1 sm Karfiol
  • 1 EL Öl
  • 20 g Butter
  • Salz, frisch gemahlener
  • Pfeffer, frisch geriebene
  • Muskat
  • 1 Paradeiser
  • 1 Teelöffel Butter
  • 200 g Blattspinat, am besten
  • Tiefgefroren
  • Butter (für die Förmchen)
  • 2 Eidotter
  • 2 EL Schlagobers
  • 20 g Aufgelöste Butter

Die Erdäpfeln ausführlich abspülen, in der Schale (möglichst schon am Vortag) machen, schälen und in Scheibchen schneiden. Die Erdäpfeln sollten nicht grösser als ein Ei sein. Die Zwiebeln von der Schale befreien und klein hacken. Die Champignons reinigen, nicht abspülen, in kleine Scheibchen schneiden. Die Petersilie abspülen, trockenschleudern und klein schneiden. Den Karfiol in grobe Rosen zerteilen und abspülen. Das Öl gemeinsam mit der Butter in einer Bratpfanne sehr heiß werden. Die Erdäpfeln darin schön braun und kross rösten, mit Salz und Pfeffer würzen, herausnehmen und zur Seite stellen. In dem Fett eine Zwiebel glasig schwitzen, die Champignons mit der Petersilie zufügen und darin weichdünsten, mit Salz und Pfeffer würzen und ebenfalls zur Seite stellen. Den Karfiol in kochend heissem, gesalzenen Wasser gardünsten, abschütten, abgekühlt stellen und durch ein Sieb aufstreichen. Den Brei mit Salz und einer Prise Muskatnuss abschmecken, zur Seite stellen. Die Paradeiser kurz in kochendes Wasser tauchen, häuten, die Kerne herausdrücken, das Fruchtfleisch kleinwürfelig schneiden. Die zweite Zwiebel in Butter glasig weichdünsten. Die Tomatenwürfel und den gefrorenen Spinat zufügen, ein paarmal umrühren, bis der Spinat ganz aufgetaut ist. Mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer kräftig abschmecken, kurz zum Kochen bringen, zur Seite stellen. Kleine Auflaufförmchen mit Butter einfetten. Die Eidotter mit dem Schlagobers und der flüssigen Butter durchrühren, mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen. Zu Anfang die Erdäpfeln, dann Spinat, Karfiol und zum Schluss Champignons aufeinanderschichten. Die Schichten je glattstreichen und 1 El der Eiermischung darübergeben. In einen Bräter (feuerfeste geben) ein wenig Wasser gießen, die Förmchen hineinstellen und 25 min bei 180 °C im aufgeheizten Herd gardünsten. Die Förmchen herausnehmen, kurz stehen, stürzen und heiß zu Tisch bringen. Zu diesem Gericht empfiehlt sich ein Salat.

Tipp: Wussten Sie, dass eine Schale Spinat ca. 50 Prozent des Magnesiumbedarfs deckt?

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Erdapfel-Gemüse-Pyramaide

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche