Erdapfel-Focaccia

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 1

  • 200 g Erdapfel (mehligkochend)
  • 1 Teelöffel Kümmel
  • Salz
  • 5 EL Wasser ((1))
  • 15 g Germ
  • 500 g Mehl
  • 0.5 Teelöffel Zucker
  • Mehl (zum Bestäuben)
  • 250 ml Wasser ((2))
  • 2 Teelöffel Salz (2, )
  • 5 EL Olivenöl

Zum Fertigstellen:

  • 8 EL Olivenöl
  • Mehl (zum Ausrollen)
  • 2 EL Rosmarin

Zum Überbacken:

  • 3 EL Olivenöl (Menge anpassen)

Zum Vorbereiten! Für den Teig die Erdäpfeln abspülen und mit dem Kümmel in Salzwasser weich machen. Abgiessen, schälen, durch die Kartoffelpresse drücken und auskühlen, bis sie nur noch lauwarm sind. Von der Kartoffel-Masse 150 g je Focaccia abwiegen.

In einem kleinen Kochtopf Wasser (1) erwärmen und die Germ darin glatt rühren. Das Mehl in eine ausreichend große Schüssel sieben und in die Mitte eine Ausbuchtung drücken. Die aufgelöste Germ mit dem Zucker einfüllen und mit ein klein bisschen Mehl von dem Rand zu einem zähen Dampfl durchrühren. Mit Mehl bestäuben, mit Klarsichtfolie bedecken und an einem warmen Ort fünfzehn Min. gehen, bis sich im Mehl Risse zeigen.

Das Dampfl mit dem Mehl in der Backschüssel, den lauwarmen Erdäpfeln, dem Olivenöl und Wasser (2) mischen. Salz (2) zufügen und den Teig fünf bis zehn Min. in der Küchenmaschine zu einem geschmeidigen, weichen Teig zusammenkneten, der Luftblasen schlägt.

Den Teig in eine geeignete Schüssel Form, mit Klarsichtfolie bedecken und bei Raumtemperatur eine Stunde gehen.

Fertigstellen:

Backrohr auf 200 °C vorwärmen.

Einen rechteckigen Backrahmen in Backblechgrösse auf ein Backblech stellen. Das Backblech und den Backrahmen mit knapp der Hälfte von dem Olivenöl einfetten. Den Teig kurz kneten und auf der bemehlten Fläche anderthalb bis zwei cm dick auf die Grösse des Backrahmens auswalken. In den Backrahmen legen und den Backrahmen straff mit Klarsichtfolie bespannen. Den Teig noch mal eine Stunde gehen.

Jetzt die Folie so abnehmen, dass sie die Teigoberfläche nicht berührt, damit der Teig schön luftig bleibt. Das übrige Olivenöl mit einem Löffelrücken vorsichtig auf dem Teig gleichmäßig verteilen und die Focaccia mit Rosmarin überstreuen.

Die Erdapfel-Focaccia im aufgeheizten Herd auf der mittleren Schiene eine Stunde backen. Herausnehmen, auskühlen, vierteln, in Klarsichtfolie einschlagen und im Kühlschrank behalten.

Zum Servieren:

Die Focaccia in knapp 1 cm dicke Scheibchen schneiden, auf ein Blech legen und mit dem Olivenöl bestreichen. Den Backofengrill einschalten und die Focacciascheiben unter dem Bratrost goldgelb rösten.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Erdapfel-Focaccia

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche