Erdapfel-Fisch-Auflauf mit Spinat

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 400 g Rotbarschfilet (ersatzweise Kabeljau- oder Heilbuttfilet)
  • Salz
  • Pfeffer
  • 3 EL Zitronen (Saft)
  • 2 Knoblauchzehen
  • 3 EL Butter
  • 300 g Tiefgekühlter Spinat
  • Muskat (frisch gerieben)
  • 600 g Vorwiegend fest kochende Erdäpfeln
  • 250 g Sauerrahm bzw. Crème fraiche (ersatzweise Crème fraîche)
  • 50 g Emmentaler (frisch gerieben)
  • 2 Eier

1 Das Fischfilet kühl abbrausen, abtrocknen (tiefgekühltes leicht antauen), mit Salz, Pfeffer und Saft einer Zitrone würzen. Den Knoblauchzehe enthäuten und klein würfeln.

2 In einem Kochtopf 2/3 der Butter erhitzen, den Knoblauch darin 1 Min. andünsten, den Spinat zufügen und bei schwacher Temperatur bei geschlossenem Deckel entfrosten. Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen.

3 Die Erdäpfeln abschälen, abspülen und in schmale Scheibchen schneiden. Das Backrohr auf 180 Grad vorwärmen. Eine feuerfeste geben mit der übrigen Butter ausstreichen.

4 Den Sauerrahm bzw. Crème fraiche mit Käse, Eiern, ein klein bisschen Salz und Pfeffer mixen. Den Boden der geben mit der Hälfte der Kartoffelscheiben ausbreiten. Darauf den Fisch und den Spinat gleichmäßig verteilen. Mit Erdäpfeln überdecken und die Schmandmischung darüber gießen. Im Herd (Mitte, Umluft 160 Grad ) 40 -50 min gardünsten.

Dauer der Zubereitung: 80 Min.

Tipp: Wussten Sie, dass eine Schale Spinat fast den ganzen Bedarf an Mangan und Ballaststoffen deckt?

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Erdapfel-Fisch-Auflauf mit Spinat

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche