Erdapfel-Bratwurstlasagne mit Blauschimmelkäsekruste

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 300 g Bratwurst (grob)
  • 80 g Vorderschinken (gekocht)
  • 380 g Erdäpfeln
  • 100 g Schimmelkäse, halbfest
  • 4 EL Emmentaler (aus dem Allgäu, gerieben)
  • 260 g Sauerkraut
  • 90 g Jungzwiebel
  • 2 EL Petersilie
  • 90 g Zwiebel
  • 1 EL Senf (scharf)
  • 8 Radieschen
  • 1.5 EL Rapsöl
  • 1 EL Butterschmalz
  • 250 ml Kalbsfond
  • Salz
  • Pfeffer
  • Gratinform

Zwiebeln von der Schale befreien, fein in Würfel schneiden. Frühlingszwiebeln reinigen, Rollen schneiden, Petersilie klein schneiden. Sauerkraut ein klein bisschen abrinnen. Schimmelkäse klein krümeln, Schinken fein in Würfel schneiden. Radieschen reinigen und Rosen schneiden.

Erdäpfeln von der Schale befreien, putzen, in ein Zentimeter dicke Scheibchen zerteilen und in heissem Öl auf beiden Seiten goldgelb rösten. Bratwurstbrät aus dem Darm streifen. Mit Schinken, Petersilie, Frühlingszwiebeln und ein wenig braunem Kalbsfond mischen, mit Pfeffer würzen.

Gratinform mit Kartoffelscheiben ausbreiten, mit Brät bestreichen. Sauerkraut darüber gleichmäßig verteilen, mit übrigen Kartoffelscheiben belegen, über gebliebenes Brät darauf gleichmäßig verteilen und mit Reibkäse überstreuen. Schimmelkäse darüber gleichmäßig verteilen und im Herd bei 170 °C 35 bis 40 min backen.

Zwiebeln in heissem Butterschmalz glasig dünsten. Senf untermengen, mit braunem Kalbsfond aufgießen. Mit Salz und Pfeffer würzen, kurz leicht wallen. Lasagne in Tortenstücke zerteilen.

Anrichten:

Soße auf flachem Teller als Spiegel aufgießen. Lasagne darauf setzen und mit Radieschen garnieren.

545 Kcal - 39 g Fett - 29 g Eiklar - 19 g Kohlenhydrate - 1, 5 Be

Unser Tipp: Wenn Sie gerne mit frischen Kräutern kochen, besorgen Sie sich am besten Küchenkräuter in Töpfen - so haben Sie immer alles parat!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare1

Erdapfel-Bratwurstlasagne mit Blauschimmelkäsekruste

  1. Yoni
    Yoni kommentierte am 10.08.2015 um 10:12 Uhr

    interessant

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche