Erdäpfelsterz - Zwirl

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 12 Erdäpfeln (mehlig, ca. 1kg)
  • Mehl (ca. 300 bis 400g)
  • Butter
  • Salz
  • Butterschmalz

Notiert Von K-H Boller 11/O1:

  • Vorbereitung:
  • Die mehligen Erdäpfeln werden gekocht, abgeschält und noch dampfend
  • Durch eine Presse bzw. ein Sieb gedrückt. Dann müssen die
  • Durchgedrückten Erdäpfeln vollständig abkühlen (wichtig!) - am
  • Besten
  • Eine Nacht lang.

Die ausgekühlte Kartoffel-Menge wird mit Mehl und einer Prise Salz - am besten mit den Händen - gemischt und so lange geknetet, bis die Menge "bröselig" wird.

Butterschmalz in einer heissen Bratpfanne schmelzen und den rohen Sterz einfüllen. Den Sterz in der heissen Bratpfanne nun bitte nicht mehr verlassen! Vor dem ersten Wenden kurze Zeit anbraten. Daraufhin den Sterz ähnlich wie bei dem Kaiserschmarr'n in feine Stückchen zerreissen.

Den schön goldbraun gebratenen Sterz in eine ausgefettete Reine Form, ein paar Löffel Sauerrrahm darüber und ab in das Rohr bei 175 Grad .

Nach 15 Min. hat der Sterz den Sauerrahm vollständig aufgesogen und ist servierfertig.

Der Sterz schmeckt - nicht nur dem Waldler - am besten mit Sauerkraut oder Sauermilch.

Tipp: Statt Butterschmalz können Sie in den meisten Fällen auch Butter verwenden.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Erdäpfelsterz - Zwirl

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche