Erdäpfeln-Rüebli-Gratin mit Faschiertem

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 600 g Erdäpfeln
  • 300 g Rüebli; Karotte
  • 1 Zwiebel (fein gehackt)
  • 1 Bund Petersilie (feingehackt)
  • 2 EL Majoran
  • 1 EL Butter
  • 400 g Rindfleisch (gehackt)
  • 1 Becher Dose Paradeiser a ca.240 g abgetropft grob gehackt
  • 1 EL Senf
  • 1.5 Teelöffel Salz
  • Pfeffer
  • 100 ml Rahm
  • 80 g Parmesan (gerieben)
  • 180 ml Saucenrahm
  • 1 Bund Schnittlauch (fein geschnitten)

Nach Einer Werbeschrift:

  • Erfasst von Rene Gagnaux

Erdäpfeln und Rüebli von der Schale befreien, beides in sehr schmale Scheibchen schneiden, Form mit der Hälfte davon ausbreiten. Zwiebeln bis und mit Majoran in Butter andämpfen, abkühlen, mit Faschiertem bis und mit Pfeffer vermengen. Menge in die gefettete Form Form, glattstreichen. Mit restlichem Gemüse überdecken. Rahm und Parmesan vermengen, darüber gleichmäßig verteilen und ca. 45 min in der unteren Hälfte des auf 180 °C aufgeheizten Ofens gratinieren.

Herausnehmen, entstandenen Saft absieben, mit Saucenrahm und Schnittlauch vermengen, vielleicht nachwürzen und zum Gratin zu Tisch bringen.

Tipp: Als Alternative zum frischen Schnittlauch können Sie auch den gefriergetrockneten verwenden.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
1 0 0

Kommentare0

Erdäpfeln-Rüebli-Gratin mit Faschiertem

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche