Erdäpfeln Pikant, Süss-Sauer

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 750 g Erdäpfeln (mehligkochend)
  • 0.5 Teelöffel Curry
  • 1 EL Butter
  • 1 Prise Safran
  • 3 lg Zwiebel
  • 1 Becher Ananas in Stückchen; (425 ml)
  • 2 EL Paradeismark
  • 1 bowl Bambussprossen
  • 1 bowl Mungobohnenkeimlinge, vielleicht auch frisch
  • 2 EL Schlagobers
  • Sojasosse
  • Salz
  • Zucker

Ein Bohnenrezept für jeden Geschmack:

Erdäpfeln von der Schale befreien und würfeln. In einem grösseren Kochtopf mit ein wenig Salz gardünsten.

In der Zwischenzeit Curry mit Butter vorsichtig anrösten. Sobald der Curry das Bräunen beginnt die Flüssigkeit aus der Ananasdose zum Ablöschen verwenden. Zwiebeln abschälen, grob schneiden und dazugeben. Safran und Paradeismark einrühren.

Zwiebeln 5 Min. gardünsten. Bambussprossen und Sojabohnenkeimlinge die letzten 1 1/2 Min. mitgaren. Fertig gekochte Erdäpfeln und die Ananas aus der Dose unter die Zwiebel-Ananas-Soße vermengen. Schlagobers unterziehen. Mit Salz, Zucker und Sojasosse nachwürzen.

Als Variation können mit den Zwiebeln gemeinsam in etwa 200 Gramm Shrimps Oder Tiefseekrabben zugegeben werden. Es geht auch, wenn man eine Grosse Truthahnbrust kleinschneidet, in der Bratpfanne anbrät und ebenfalls mit den Zwiebeln beigibt.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Erdäpfeln Pikant, Süss-Sauer

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche