Erdäpfeln nach Szegediner Art

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 2

Für 2 Portionen:

  • 250 g Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 500 g Erdapfel (mehligkochend)
  • 500 g Sauerkraut
  • 2 EL Sojaöl
  • 1 EL Paprika (edelsüss)
  • 1 EL Kümmel (gekörnt)
  • 125 ml Gemüsesuppe
  • Cayennepfeffer
  • 200 g Sauerrahm
  • 1 EL Petersilie (gehackt)
  • 1 EL Schnittlauch (Röllchen)

Die Zwiebeln und den Knoblauch hacken. Die Erdäpfeln würfeln. Das Sauerkraut mit einer Gabel zerpflücken.

Das Öl in einem Kochtopf erhitzen.

Die Zwiebel und die Knoblauch darin bei mittlerer Hitze glasig rösten. Die Erdäpfeln und das Kraut hinzfügen.

Den Paprika und den Kümmel darüber streuen und alles zusammen ein paarmal umrühren. Die Gemüsesuppe hinzugiessen, einmal zum Kochen bringen, den Eintopf bei geschlossenem Deckel bei schwacher Temperatur 20 min gardünsten, bis die Erdäpfeln weich sind. Den Eintopf mit 1 kräftigen Prise Cayennepfeffer nachwürzen. Die Sauerrahm mit den Kräutern durchrühren und zum Eintopf zu Tisch bringen.

Unser Tipp: Wenn Sie gerne mit frischen Kräutern kochen, besorgen Sie sich am besten Küchenkräuter in Töpfen - so haben Sie immer alles parat!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare1

Erdäpfeln nach Szegediner Art

  1. anni0705
    anni0705 kommentierte am 29.01.2016 um 08:55 Uhr

    Ein sehr gutes Rezept. Zur geschacklichen Perfektion gehören da aber unbedingt 2 Lorbeerblätter und etwas Liebstöckl hinein.

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche