Erdäpfeln nach Bäürinnenart - Toscana

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 1000 g Erdäpfeln
  • Olivenöl
  • Salbeiblätter
  • 1 Zweig Rosmarin
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Prise Peperoncino
  • Salz
  • Pfeffer
  • 2 Paradeiser (geschält)
  • 2 Tasse Fleischfond; Masse anpassen oder evtl. Gemüsesuppe

Man abschält die Erdäpfeln, schneidet sie in mittelgrosse Stückchen und gibt sie dann gemeinsam mit Salbei, Rosmarin und den abgeschälten Knoblauchzehen in einen Topf mit heissem Öl, lässt sie von allen Seiten ein klein bisschen anbräunen und würzt mit Salz, Pfeffer und Peperoncino.

Darauf gibt man die abgeschälten und gewürfelten Paradeiser bei und giesst Fleisch- oder Gemüsesuppe dazu, bis sie alles zusammen knapp bedeckt.

Die Nonnen bereiteten dieses klassische Gericht je am Morgen zu und liessen es dann den ganzen Tag, weg von dem Feuer, auf dem warmen Kohleofen ziehen. Ein Gericht, das man quasi vergessen kann, es verändert sich nicht mehr, ausser dass der Wohlgeschmack der Sauce intensiver wird.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Erdäpfeln nach Bäürinnenart - Toscana

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche