Erdäpfeln mit Kräuterfüllung

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 6

  • 6 Sehr große, gleichmässig geformte, mehligkochende
  • Erdäpfeln (jede zirka 250 g)
  • 2 Feingehackte Frühlingszwie
  • 2 EL Butter
  • 150 ml Crème fraîche
  • Salz
  • Pfeffer
  • Muskat (frisch gerieben)
  • 1 Bund Petersilie (feingehackt)
  • 1 Bund Schnittlauch, in kleine Rollen geschnitten

Veroniques gefüllte Pommes de terre rufen geradezu nach Winterkartoffeln mit ein klein bisschen dickerer Schale, die man aushöhlen kann. Nehmen Sie eine späte mehligkochende Sorte. Variieren Sie das Grundrezept. Sie die Küchenkräuter weg und werden Sie kreativ: mit Knoblauch, grünem Pfeffer, grobgehacktem Krabbenfleisch, behutsam angeschwitzten Currypulver.

Die Erdäpfeln in Salzwasser 35-40 min weich machen. Sie dürfen keinen Widerstand mehr bieten, wenn man sie mit einem Küchenmesser ansticht. Wasser abschütten. Erdäpfeln 5 min stehen. In der Zwischenzeit Frühlingszwiebeln in der Butter glasig werden. Crème fraîche dazugeben, zum Kochen bringen, mit wenig Salz, Pfeffer und Muskatnuss (frisch gerieben) würzen. Die heissen Erdäpfeln eben hinlegen. Das obere Drittel glatt klein schneiden. Kartoffelfleisch abkratzen. Die unteren zwei Drittel mit einem Grapefruit-Löffel vorsichtig aushöhlen, d. H. nicht bis ganz auf die Schale. Erdäpfeln zur Seite stellen, das Innere durchdrücken. Die heisse Crème fraîche, Petersilie und Schnittlauch unter die durchgedrückten Erdäpfeln ziehen, nachwürzen. Mit dem Spritzbeutel in die Kartoffelhüllen befüllen, die man vielleicht im Herd bei 180 °C (Umluft 170 °C ) von Neuem kurz erwärmt. Tipp: Backen Sie die Erdäpfeln in Aluminiumfolie verpackt im Backrohr, vielleicht gemeinsam mit einem Kuchen. Oder nehmen Sie einen Diable, den französischen Kartoffeltopf aus unglasier ter Keramik. Durch das Garen in trockener Temperatur wird die Schale fest, der Kartoffelgeschmack intensiviert. Schnittlauch kann mit einer scharfen Küchenschere in Rollen geschnitten werden. Zum Zerkleinern von Kräutern keine der so beliebten Kräutermühlen verwenden. Sie zerreissen die Küchenkräuter, der würzige Saft tritt aus.

Beim Hacken dagegen bleibt das volle Kräuteraroma aufbewahren.

Unser Tipp: Als Alternative zu frischen Kräutern können Sie auch gefrorene verwenden - auch diese zeichnen sich durch einen frischen Geschmack aus!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
1 0 0

Kommentare0

Erdäpfeln mit Kräuterfüllung

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche