Erdäpfeln mit Kichererbsen und Spinat

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 250 g Kichererbsen
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 600 g heurige Erdäpfel
  • 1 Bund Petersilie (glattblättrig)
  • 500 g Blattspinat (frisch)
  • 50 ml Olivenöl
  • 150 ml Suppe
  • 500 g Cherry-Paradeiser
  • Salz
  • Pfeffer
  • Cayennepfeffer
  • Koriander (gemahlen)

Die Kichererbsen eine Nacht lang einweichen. Einen Tag später die Erbsen abschütten. In eine Bratpfanne Form und soviel Wasser hinzugießen, dass die Erbsen gut bedeckt sind. Aufkochen und derweil anderthalb Stunden weich machen (im Dampfkochtopf dauert es nur dreissig bis vierzig min).

Zwiebel und Knoblauch von der Schale befreien und klein hacken. Die Erdäpfeln nur wenn nötig von der Schale befreien, sonst unter fliessendem Wasser bürsten, dann vierteln. Die Petersilie klein hacken. Den Spinat ausführlich abspülen.

In einer großen Bratpfanne das Öl erhitzen. Zwiebel und Knoblauch darin andünsten. Erdäpfeln und Erbsen beigeben und kurz mitdünsten. Die Suppe hinzugießen. Alles bei geschlossenem Deckel auf kleinem Feuer derweil zwanzig bis fünfundzwanzig min al dente gardünsten.

Anschließend den Spinat und die Paradeiser beigeben und nur noch so lange mitköcheln, bis der Spinat zusammengeFallen ist. Das Gericht mit Cayennepfeffer, Salz, Pfeffer und Koriander würzen und mit der Petersilie überstreuen.

Unser Tipp: Verwenden Sie den jungen, zarten Spinat vom Bauernmarkt!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
1 0 0

Kommentare0

Erdäpfeln mit Kichererbsen und Spinat

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche