Erdäpfel-Tomaten-Spinat-Gugelhupf

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 6

Für den Erdäpfel-Tomaten-Spinat-Gugelhupf zunächst die Erdäpfel waschen, schälen, in Würfel schneiden und in Salzwasser weich kochen. Abseihen, kurz ausdampfen lassen und durch die Erdäpfelpresse drücken.

Knoblauch in Butter vorsichtig anrösten. Mehl unterrühren, mit Milch aufgießen und unter ständigem Rühren rösten, bis sich der Teig vom Topfboden löst. Den Teig in eine Schüssel füllen.

Die Eier trennen. Die Dotter einzeln mit einem Kochlöffel unterrühren. Passierte Erdäpfel und Butter mit einem Kochlöffel nach und nach unter den Teig rühren und mit Salz, Pfeffer sowie Muskat kräftig würzen.

Eiklar zu steifem Schnee schlagen und unterheben. Erdäpfelmasse dritteln. Aufgetauten Blattspinat gut ausdrücken, klein hacken und unter ein Drittel der Erdäpfelmasse mengen. Tomatenmark mit einem weiteren Drittel der Erdäpfelmasse vermengen und in einen Dressiersack mit großer, glatter Tülle füllen.

Sechs kleine Gugelhupfformen oder Kaffeetassen (mit ca. 125 ml Füllinhalt) befetten und die rote Erdäpfelmasse hinein dressieren. Helle Erdäpfelmasse in einen Dressiersack füllen und auf die rote Masse darauf dressieren. Grüne Erdäpfelmasse in den Dressiersack füllen und auf die helle Masse dressieren.

Formen auf ein Backblech stellen und je nach Wunsch mit Butterstückchen belegen. Eine Kaffeetasse mit heißem Wasser ebenfalls daraufstellen und die Erdäpfel-Tomaten-Spinat-Gugelhupfe im vorgeheizten Rohr auf mittlerer Schiene bei 180 °C etwa 40 Minuten backen.

Tipp

Erdäpfel-Tomaten-Spinat-Gugelhupf eignet sich optimal als Beilage zu verschiedenen Fleisch-Hauptspeisen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare0

Erdäpfel-Tomaten-Spinat-Gugelhupf

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche