Erdäpfel-Käseknödel mit Kürbisragout

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 600 g Mehlige Kartoffeln (gekocht, geschält (ca. 800 g ungeschält))
  • 1 Stk. Ei
  • 2 Stk. Dotter
  • 30 g Mehl (glatt)
  • 200 g Blauschimmelkäse
Sponsored by Pernkopf

Für die Erdäpfel-Käseknödel mit Kürbisragout die in Schale gekochten Kartoffeln schälen, durch die Kartoffelpresse drücken und mit den restlichen Zutaten rasch zu einem glatten Teig vermengen. Teig zu einer Rolle formen und in 12 Scheiben schneiden, Käse in 12 Würfel schneiden, eventuell rund formen und kurz frieren, mit dem Teig umhüllen und zu Knödeln formen.

Eventuell kleinen Probeknödel kochen, bei Bedarf etwas Mehl zugeben. In kochendes Salzwasser einlegen, kurz aufkochen und unter dem Siedepunkt ca. 6 bis 8 Minuten garen. Aus dem Wasser nehmen, gut abtropfen lassen und die Erdäpfel-Käseknödel auf dem Kürbisragout anrichten.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 1 0

Kommentare4

Erdäpfel-Käseknödel mit Kürbisragout

  1. Illa
    Illa kommentierte am 08.06.2016 um 19:38 Uhr

    Bitte den Link zum "Kürbisragout" korrigieren! Da kommt "Gewürzte Faschierte Bällchen mit Chinakohl aus dem Dampfgarer"

    Antworten
    • ichkoche.at / Julia  H.
      ichkoche.at / Julia H. kommentierte am 13.06.2016 um 13:08 Uhr

      Lieber Illa, vielen Dank für den Hinweis, ist ausgebessert. Mit kulinarischen Grüßen - die Redaktion

      Antworten
  2. Baramundi
    Baramundi kommentierte am 16.10.2015 um 08:43 Uhr

    sehr Gut

    Antworten
  3. Zubano15
    Zubano15 kommentierte am 21.06.2013 um 18:29 Uhr

    lecker

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche