Erbsensuppe mit Würsteln

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 8

  • 500 g Erbsen (grün, geschält)
  • 1000 ml Wasser
  • 600 g Speck (durchwachsen)
  • 1000 ml Suppe
  • 1 Bund Suppengrün
  • 500 g Erdäpfeln
  • 6 Würstchen (à 100 g, z.B. Frankfurter oder Debreziner)
  • 1 Bund Petersilie (glatt)
  • Salz
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
  • 1 TL Majoran

Für die Erbsensuppe mit Würsteln zunächst die Erbsen eine Nacht lang in 1 Liter Wasser einweichen.

Erbsen im Einweichwasser mit Speck und klare Suppe aufwallen lassen und bei geschlossenem Deckel 1 Stunde gardünsten.

In der Zwischenzeit Suppengrün und Erdäpfeln schälen, abspülen und würfelig schneiden, nach 1 Stunde zu den Erbsen geben. Weitere 30 Minuten gardünsten.

Speck aus der Suppe nehmen, Schweineschwarte klein schneiden. Speck in Würfel schneiden.

Suppe mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer kräftig abschmecken. Majoran und Petersilie abspülen, zupfen, gut abtrocknen, hacken und unterziehen. Würstchen in Scheibchen schneiden und mit dem Speck in der Erbsensuppe mit Würsteln erwärmen.

Tipp

Servieren Sie zur Erbsensuppe mit Würsteln Brot.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
2 2 0

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare42

Erbsensuppe mit Würsteln

  1. wienermaus
    wienermaus kommentierte am 21.02.2016 um 04:59 Uhr

    das habe ich schon als Kind gegessen,ist sehr ausgiebig und schmeckt super!

    Antworten
  2. stanisic
    stanisic kommentierte am 19.02.2016 um 12:02 Uhr

    Die Suppe ist ein Traum und sättigt ungemein - leider war unsere etwas zu überwürzt :-) (da sind wir selbst schuld)

    Antworten
  3. Morli59
    Morli59 kommentierte am 15.02.2016 um 08:32 Uhr

    ein Klassiker den viele Junge heute nicht mehr kennen, darum freut es mich das auch solche Rezepte auftauchen!

    Antworten
  4. Hobbykoch21
    Hobbykoch21 kommentierte am 14.02.2016 um 22:21 Uhr

    zwegs der Farbe würde ich eingefrorene Erbsen verwenden, Auge isst ja auch mit

    Antworten
  5. Martina Hainzl
    Martina Hainzl kommentierte am 12.02.2016 um 13:22 Uhr

    So kenn ich die Suppe auch noch aus meiner Kindheit!

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche