Erbsensuppe mit gepökelter Gänsekeule

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 400 g Trockenerbsen, gelb abgeschält
  • 1000 ml Wasser
  • Salz
  • 2 Zwiebel (gross)
  • 1 Teelöffel Thymian (getrocknet)
  • 1 Lorbeergewürz
  • 2 Nelken
  • 250 g Speck (geräuchert, durchwachsen)
  • 750 g Gänsekeule, gepökelt
  • 1000 ml Wasser
  • 200 g Karotten
  • 100 g Sellerie
  • 500 g Erdäpfeln
  • 1 Porree (Stange)
  • 0.5 Bund Petersilie

Erbsen eine Nacht lang in Wasser einweichen.

Einen Tag später in einem reichlich großen Kochtopf aufwallen lassen. Wenig mit Salz würzen. Geschälte gewürfelte Lorbeergewürz, Thymian, Zwiebeln und Nelken hinzfügen und in 60 min bei kleiner Temperatur gardünsten.

Speck würfeln. Gänsekeulen unter kaltem Wasser abbrausen. Wasser in einem anderen Kochtopf zum Kochen bringen. Speck und Gänsekeulen hinzufügen. 30 Min. machen.

In der Zwischenzeit Karotten, Sellerie und Erdäpfeln abspülen, abschälen und in Würfel schneiden. Zu den Gänsekeulen Form. Noch 70 min machen.

Porree reinigen, in Ringe schneiden und abspülen. Der kommt 10 min vor Ende der Garzeit in den Kochtopf.

Gargekochte Erbsen durch ein Sieb drücken. In den Kochtopf mit den Gänsekeulen rühren. Mit Salz nachwürzen. Mit gewaschener, gehackter Petersilie bestreut zu Tisch bringen.

Menü 1/42

Unser Tipp: Verwenden Sie einen herrlich würzigen Speck für eine köstliche Note!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Erbsensuppe mit gepökelter Gänsekeule

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche