Erbsensalat mit Krabben

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 1 md Eier
  • 200 g Erbsen (frisch)
  • 100 g Krabbenfleisch möglichst Nordseekrabben, frisch gepult)
  • 1 sm Paradeiser
  • 1 Bund Gemischte Küchenkräuter (Petersilie, Schnittlauch, Dill,
  • Borretsch, Ke, Pimpinelle und Zitronenmelisse
  • 100 g Crème fraîche
  • 100 g fettarmes Joghurt
  • 1 EL Zitronen (Saft)
  • 1 Teelöffel Senf (scharf)
  • 2 Bagüttebrötchen
  • 2 EL Chiliöl
  • Salz
  • Pfeffer

Die Eier 8 bis zehn Minuten köcheln. Kalt abschrecken, schälen und hacken beziehungsweise mit dem Eischneider würfelig schneiden. Die Erbsen in ausreichend Wasser ca 2 min blubbernd machen. Abgiessen und abrinnen. Das Backrohr auf 250 °C vorwärmen.

Krabbenfleisch auf einem Sieb kurz abgekühlt abbrausen, gut abrinnen und mit Küchenpapier abtrocknen. Der Paradeiser abspülen und würfelig schneiden. Küchenkräuter abspülen, trockenschütteln und klein hacken.

Crème fraîche mit Joghurt, Saft einer Zitrone und Senf durchrühren. Eier- und Erbsen, Krabben, Tomatenwürfel und Küchenkräuter einrühren, mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer kräftig abschmecken.

Die Semmeln halbieren, ein klein bisschen weiche Krume herausfischen, sodass man die Hälften gut befüllen kann. Brötchenhälften aneinander auf ein Blech legen, in den heissen Herd schieben und ca. 5 Min. backen, bis sie kross sind.

Herausnehmen, mit Chiliöl beträufeln, mit dem Salat befüllen und auf der Stelle zu Tisch bringen.

Unser Tipp: Verwenden Sie am besten frische Kräuter für ein besonders gutes Aroma!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 1 0

Kommentare0

Erbsensalat mit Krabben

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche