Erbsenmaultaschen mit gebratenen Krebsschwänze

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Maultaschenteig:

  • 200 g Mehl
  • 6 Eidotter
  • 2 EL Olivenöl
  • Salz
  • 1 Ei (zum Bestreichen)

Erbsenpüree:

  • 200 g Erbsen, ausgebrochen
  • 2 Schalotten
  • 60 g Butter
  • Salz
  • Muskat
  • Zucker
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
  • Chili (frisch gemahlen)
  • 3 Blatt Minze

Garnelen:

  • 8 Riesengarnelen
  • 30 g Olivenöl
  • 1 EL Knoblauch (gehackt)
  • 3 Jungzwiebel
  • 50 ml Weisswein
  • 80 ml klare Suppe
  • Salz
  • Chili (frisch gemahlen)
  • 40 g Butter (kalt)
  • 1 EL Paradeiser (gewürfelt)
  • 0.5 EL Schnittlauch (geschnitten)

Maultaschenteig: Aus den Ingredienzien einen glatten, geschmeidigen Nudelteig durchkneten, in Folie einschlagen und für 1 Stunde in den Kühlschrank stellen. Den Nudelteig dünn auswalken. Mit einem runden Ausstecher Kreise mit einem Durchmesser von 5-8 cm ausstechen. Je einen TL Erbsenpüree daraufsetzen, den Rand mit ein kleines bisschen verquirltem Ei bepinseln und halbmondförmig zusammenschlagen. Die fertigen Maultaschen in ausreichend Salzwasser machen.

Erbsenpüree: Die Erbsen in blubbernd kochend heissem Salzwasser blanchieren, dann in geeistem Wasser abschrecken. Die Schalotten von der Schale befreien und in Würfel schneiden. In Butter rösten, bis die Butter eine nussbraune Farbe hat. Die Erbsen in ein Geschirrhangl Form und darin ausdrücken. Dies ist notwendig, damit die Menge später nicht zu nass wird. Die ausgedrückten Erbsen gemeinsam mit den Schalotten und der gebräunten Butter mittelseines Stabmixers fein zermusen. Mit ein kleines bisschen Zucker, Salz, Muskatnuss, Pfeffer und Chili aus der Gewürzmühle nachwürzen. Die Minzeblätter klein hacken. Das Erbsenpüree durch ein feines Sieb aufstreichen und mit der Minze mischen, abgekühlt stellen und später mit dem Nudelteig zu Maultaschen zubereiten.

Krebsschwänze: Die küchenfertigen Krebsschwänze in einer Bratpfanne mit heissem Olivenöl von beiden Seiten goldbraun anbraten und warm stellen. Den Knoblauch und die in Ringe geschnittenen Frühlingszwiebeln in die Bratpfanne Form. Den Bratensatz der Bratpfanne mit Weisswein und klare Suppe ablösen. Einmal kurz zum Kochen bringen, mit Salz und Chili nachwürzen. Die gekochten Maultaschen beifügen, mit der eiskalten Butter binden (montieren) und die Erbsenmaultaschen darin glasieren. Tomatenwürfel und Schnittlauch beifügen und mit den Krebsschwänze dekorativ auf Teller anrichten.

Unser Tipp: Verwenden Sie immer, wenn möglich, frischen Schnittlauch!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Erbsenmaultaschen mit gebratenen Krebsschwänze

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche