Erbsengericht dänische Art

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 375 g Erbsen (geschält)
  • 1000 ml Wasser
  • 1 Bund Suppengrün
  • 375 g Mageres Schweinefleisch (Nackenstück)
  • Salz
  • 500 g Erdäpfeln
  • 250 ml Wasser

Garnierung:

  • 1 Zwiebel
  • 20 g Butter (oder Margarine)
  • 1 Bund Petersilie

Erbsen eine Nacht lang in Wasser einweichen. Einen Tag später mit dem Einweichwasser aufsetzen. Suppengrün reinigen. Waschen und kleinschneiden. Zu den Erbsen Form. Bei kleiner Temperatur 60 Min. machen.

Fleisch unter kaltem Wasser abbrausen. Trockentupfen. Zu den Erbsen Form. Salzen. 60 Min. leicht weiterkochen.

In der Zwischenzeit die Erdäpfeln abschälen, abspülen und in Würfel schneiden. In gesalzenem Wasser aufsetzen. Vom Kochen an in 20 min gardünsten.

Fleisch aus dem Kochtopf nehmen und in Stückchen schneiden. Warm stellen. Erbsen mit dem Suppengrün durch ein Sieb passieren. Mit dem Quirl oder dem Rührgerät aufschlagen, bis ein lockeres Püree entsteht. Mit Salz nachwürzen. Fleisch hinzufügen.

Erdäpfeln abschütten, trockendämpfen und in das Erbspüree Form. Mit den Fleischwürfeln locker unterziehen.

Für die Garnierung die geschälte Zwiebel in Ringe schneiden. In der heissen Butter oder Leichtbutter goldgelb rösten. Über das in einer Backschüssel angerichtete Erbsengericht gleichmäßig verteilen.

Gewaschene Petersilie gut abtrocknen, hacken und vor dem Servieren drüberstreuen.

Etwa 445 Kalorien / 1862 Joule.

Als Mittagessen mit Brot Nach Belieben.

Ganz stilecht: Dänisches Bier.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Erbsengericht dänische Art

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche