Erbseneintopf mit Dörrzwetschken

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 6

  • 250 g Erbsen (geschält)
  • 200 g Dörrzwetschken ohne Steine
  • 150 g Speck (geräuchert)
  • 250 g Selchkaree (ohne Knochen)
  • Bund Suppengrün
  • 0.5 Teelöffel Bohnenkraut (getrocknet)
  • 0.5 Teelöffel Thymian (gerebelt)
  • 500 g Erdäpfeln
  • 6 Geräucherte Blunzen
  • Salz
  • Pfeffer

Die gelben abgeschälten Erbsen (1) eine Nacht lang in gut 1 l Wasser einweichen, die Dörrzwetschken eine Nacht lang mit wasser bedeckt einweichen.

Die Erbsen mit dem Einweichwasser in etwa 20 min vorkochen.

Speck in Scheibchen, Selchkaree kleinwürfelig schneiden, Suppengrün reinigen, abspülen und kleinschneiden. Alles mit Bohnenkraut und Thymian zu den Erbsen Form und gut 60 Min. gardünsten. Eventuell noch ein kleines bisschen Wasser aufgießen.

eine halbe Stunde vor Ende der Garzeit die abgeschälten, gewürfelten Erdäpfeln und die Hälfte der abgetropften und zerschnittenen Dörrzwetschken hinzufügen, mit Salz und Pfeffer würzen.

Etwa 25 Min. später die restlichen Dörrzwetschken und die Blunzen auf dem Eintopf legen, damit sie heiß werden.

(1) Ungeschälte gelbe Erbsen haben eine Samenschale, die 7 bis 13 %

unverdauliche Zellulose beinhaltet. Dadurch sind sie zwar reicher an

verdauungsfördernden Ballaststoffen, müssen aber länger eingeweicht

und ebenso gekocht werden.

Unser Tipp: Verwenden Sie einen Speck mit einem kräftigen Geschmack - so verleihen Sie diesem Gericht eine besondere Note!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare1

Erbseneintopf mit Dörrzwetschken

  1. anneliese
    anneliese kommentierte am 11.10.2014 um 00:35 Uhr

    klingt super

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche