Erbsen-Schwammerl-Risotto mit gebratenem Zander

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 2

  • 2 Schalotten (fein gewürfelt)
  • 125 g Risottoreis
  • 500 ml Hühnersuppe (oder Gemüsebrühe)
  • 100 g Champignons
  • 100 g Erbsen (frisch oder tiefgekühlt)
  • 2 Zanderfilets mit Haut à 200g
  • 2 EL Parmesan (frisch gerieben)
  • Salz
  • Pfeffer
  • Butter, Olivenöl

Ein tolles Fischrezept zum Selbermachen:

Schalottenwürfel in einem Kochtopf mit Butter anschwitzen, den Langkornreis dazugeben und glasig weichdünsten. Mit der Hälfte der klare Suppe löschen und den Langkornreis etwa 20 Min. unter Rühren auf kleiner Flamme sieden. Dabei immer ein weiteres Mal ein klein bisschen klare Suppe nachgiessen. Wenn der Langkornreis im Kern weich ist, die in Scheibchen geschnittenen Champignons sowie die Erbsen dazugeben. Alles noch etwa 2 Min. weiterkochen, dann den Kochtopf von dem Küchenherd ziehen und 1 El Butter unterarbeiten.

Die Zanderfilets auf der Hautseite rautenförmig einschneiden, auf beiden Seiten mit Salz und Pfeffer würzen und in einer Bratpfanne mit Olivenöl auf der Hautseite 4 Min. rösten, dann auf die andere Seite drehen und noch 2 Min. weiterbraten.

Das Risotto anrichten, mit Parmesan überstreuen und mit dem gebratenen Zander zu Tisch bringen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
1 0 0

Kommentare0

Erbsen-Schwammerl-Risotto mit gebratenem Zander

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche