Erbsen-Paradeiser-Bratpfanne

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 300 g Faschiertes (gemischt)
  • 1 Semmeln (altbacken)
  • 1 Zwiebel
  • 1 Teelöffel Öl
  • 1 Ei
  • 500 g Frische gepulte oder evtl. Tk-Erbsen
  • 5 Mittelgr. Zwiebeln (ca. 200 g)
  • 2 EL Öl
  • 500 g Paradeiser
  • 1 Tasse klare Suppe (Instant)
  • Salz
  • Pfeffer
  • Majoran
  • 1 EL Petersilie

Für die Hackfleischbällchen das Semmerl im Wasser einweichen.

Die Schale der Zwiebel entfernen, klein hacken, im Öl auf 3, Automatik-Kochstelle 9 oder 12 glasig werden. Mit dem Rührgerät Faschiertes mit gut ausgedrücktem Zwiebel, Semmeln, Ei, Salz und Pfeffer mischen, nachwürzen, mit feuchten Händen walnussgrosse Bällchen formen.

Frische Paradeiser in kochendes Wasser tauchen, folgend abziehen. Gewürfelte Zwiebeln in Öl andünsten, die Paradeiser und 1 Tasse Suppe zugiessen, 3 bis 4 min auf 1 oder evtl. Automatik-Kochstelle 4 bis 5 machen.

Darauf die frischen bzw. aufgetauten Erbsen dazugeben, würzen, die Hackfleischbällchen darauf setzen, bei geschlossenem Deckel ungefähr 15 Min. auf 1/2 bzw. Automatik-Kochstelle 2 bis 3 gar ziehen.

Abschmecken, mit Petersilie bestreut zu Tisch bringen.

Dazu schmeckt Häuptelsalat.

50 Min.

der Hamburgischen Electricitätswerke Ag

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Erbsen-Paradeiser-Bratpfanne

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche