Erbsen nach Grossmutter Art

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 0.1 kg Saucenzwiebeln (klein)
  • 75 gramm Magerer Frühstücksspeck in Tranchen geschnitten
  • 1 Esslöffel Butter
  • 0.8 kg Erbsen (tiefgekühlt)
  • 5 cl Hühnerbouillon; ungefähr Masse
  • Salz
  • Pfeffer
  • 10 cl Rahm
  • 2 Eidotter

Leitungswasser aufwallen lassen. Die Saucenzwiebelchen in der Schale einfüllen und eine Minute abwällen. In ein Sieb abgiessen und abgekühlt sofort abkühlen. Wurzelansatz der Zwiebelchen klein schneiden und die Zwiebeln aus der Schale drücken.

Speck in feine Streifen kleinschneiden. Butter erhitzen. Speck beigeben und auf mittlerem Feuer glasig brutzeln. Die Zwiebelchen beigeben, kurz mitrösten.

Erbsen (sie können noch gefroren sein) sowie die Bouillon beigeben. Alles bei geschlossenem Deckel auf kleinem Feuer zirka zehn Min. am Herd kochen.

Mit Pfeffer und Salz würzen.

Unmittelbar vor dem Servieren Rahm, Eidotter sowie ein klein bisschen heisse Garflüssigkeit mischen und leicht würzen. Die Erbsen aufwallen lassen, die Bratpfanne von dem Küchenherd heranziehen und Rahmmischung genau unter das Grünzeug geben. Nicht mehr am Herd kochen, alternativ gerinnt der Eidotter.

Unser Tipp: Verwenden Sie einen Speck mit einem kräftigen Geschmack - so verleihen Sie diesem Gericht eine besondere Note!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 1 0

Kommentare1

Erbsen nach Grossmutter Art

  1. spiderling
    spiderling kommentierte am 04.11.2015 um 15:48 Uhr

    toll

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche