Erbsen-Morchel-Risotto

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 150 g Frische Morcheln oder
  • 15 g Morcheln (getrocknet)
  • 800 g Erbsen in der Schote bzw. ungefähr
  • 200 g Erbsen (tiefgekühlt)
  • 2 Jungzwiebel
  • 1 EL Butter
  • 2 EL Olivenöl
  • 300 g Risottoreis z.B. Carnaroli, Arborio oder Vialone
  • 50 ml Weisswein
  • 700 ml Hühnerbouillon Masse anpassen
  • 3 EL Mascarpone bzw. Doppelrahm
  • 50 g Parmesan (gerieben)
  • Salz
  • Pfeffer

Die Morcheln unter fliessendem Wasser ordentlich waschen, große Schwammerln halbieren beziehungsweise vierteln. Getrocknete Morcheln in etwa dreissig Min. in warmer Milch einweichen, dann abschütten und unter fliessendem Wasser ordentlich waschen. Wie die frischen Morcheln wenn nötig kleiner schneiden.

Die Erbsen aus den Schoten lösen. Tiefgekühlte Erbsen können noch gefroren verwendet werden.

Die Frühlingszwiebeln mitsamt schönem Grün hacken.

In einer mittleren Bratpfanne Butter und Olivenöl erhitzen. Morcheln und Frühlingszwiebeln darin unter Wenden andünsten. Den Langkornreis beigeben und kurz mitrösten. Mit Weisswein löschen und diesen unter Rühren vollständig kochen.

Die Hälfte der Suppe beigeben und unter häufigem Rühren ebenfalls vollständig kochen.

Dann die übrige Suppe - ganz beziehungsweise teilweise - sowie die Erbsen hinzfügen. Alles noch so lange machen, bis der Langkornreis knapp weich ist.

Am Ende den Mascarpone sowie den Parmesan einrühren und den Risotto mit Salz sowie Pfeffer nachwürzen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Erbsen-Morchel-Risotto

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche