Erbsen Brioches

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 12

  • 80 g Erbsen (TK)
  • 200 g Weizenmehl (zzgl. etwas zum Formen)
  • 7,5 g Germ (frisch)
  • 50 ml Milch
  • 1 EL Zucker
  • 2 Stängel Minze
  • 1 TL Zitronenschale
  • 1 TL Salz
  • 2 Eier
  • 90 g Butter (weich)
  • 1 Eigelb
  • 1 EL Milch

Für die Erbsen Brioches die Erbsen auftauen lassen. Mehl in eine Schüssel geben, eine Mulde formen und den Germ hineinbröseln. Die Milch lauwarm erwärmen und mit dem Zucker über den Germ gießen. Etwas Mehl vom Rand dazurühren und alles abgedeckt 15 Minuten ruhen lassen.

Die Minze waschen, trocknen und die Blätter fein schneiden. Zitronenschale und Salz zum Vorteig geben und mit dem Knethaken der Küchenmaschine zu einem glatten Teig kneten. Dabei nacheinander die beiden Eier zufügen. Nach und nach die weiche Butter zugeben und immer vollständig unterkneten. Zum Schluss die Erbsen kurz unterkneten, die Schüssel mit Folie abdecken und den Teig an einem warmen Ort etwa 40 Minuten gehen lassen. Anschließend für 40 Minuten in den Kühlschrank stellen.

Den Backofen auf 180 Grad (oder 160 Grad Umluft) vorheizen. Eine Muffinform bereitstellen. 3/4 des Teiges abtrennen und in 12 Portionen teilen. Diese auf etwas Mehl kurz rund formen und dann mit der Naht nach unten in die Muffinform setzen. Aus dem restlichen Teig ebenfalls 12 Kuegeln formen. In jede große Kugel mit dem Zeigefinger eine Vertiefung drücken und die kleine Kugel hineinsetzen. Weitere 15 Minuten gehen lassen.

Eigelb und Milch verrühren und die Brioches damit einstreichen. Im heißen Ofen 30-35 Minuten goldbraun backen. Kurz abkühlen lassen, aus den Formen lösen und auf einem Rost auskühlen lassen.

Tipp

Die Erbsen Brioches sind wunderbar zum Mitnehmen z.B. für Picknicks und schmecken einfach mit Butter genossen herrlich.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
7 3 0

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare15

Erbsen Brioches

  1. Kunst
    Kunst kommentierte am 12.11.2015 um 18:10 Uhr

    Lecker

    Antworten
  2. rudi1
    rudi1 kommentierte am 17.10.2015 um 08:23 Uhr

    Sehr gut

    Antworten
  3. verenahu
    verenahu kommentierte am 16.10.2015 um 00:46 Uhr

    lecker

    Antworten
  4. ressl
    ressl kommentierte am 09.10.2015 um 05:04 Uhr

    lecker

    Antworten
  5. Maki007
    Maki007 kommentierte am 08.10.2015 um 19:26 Uhr

    tolle Idee

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche