Entenragout mit Kartoffelknödel

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 2

  • 2 Entenbrüste mit Haut
  • Salz
  • Pfeffer
  • 5 Schalotten
  • 1 EL Grober Dijonsenf
  • 1 Teelöffel Mehl
  • 250 ml Rotwein (trocken)
  • 250 ml Geflügelfond
  • 500 g Erdäpfeln (mehlig)
  • 3 Eidotter
  • 40 g Griess
  • 1 Prise Muskat

Die Entenbrüste mit Salz würzen und mit Pfeffer würzen und mit der Haut nach unten in eine beschichtete Bratpfanne legen. Bei geringer Temperatur gemächlich etwa 10 Min. rösten, damit aus der Haut das Fett austritt. Entenbrüste aus der Bratpfanne nehmen und würfelig schneiden, das ausgetretene Fett in der Bratpfanne abschütten.

Fleischwürfel ein weiteres Mal in die Bratpfanne nehmen und bei großer Temperatur ca. 8 min immer ein weiteres Mal schwenkend weiterbraten, herausnehmen und warmstellen.

Schalotten von der Schale befreien und klein hacken, mit ein kleines bisschen verbliebenem Bratenfett in der Fleischpfanne anschwitzen, den Senf hinzfügen und noch ein kleines bisschen mitrösten. Mit Mehl bestäuben und dann mit Rotwein löschen. Geflügelfond hinzfügen und so lange machen bis die Sauce eine sämige Konsistenz hat. Sauce nachwürzen, kurz vor dem Servieren, das Fleisch dazugeben und einmal durchschwenken.

Für die Kartoffelknödel Erdäpfeln abspülen, in einem Kochtopf mit Wasser machen, abschütten, ein klein bisschen ausdampfen und schälen.

Die gepellten (noch warmen) Erdäpfeln durch die Presse drücken und die Eidotter und den Griess einrühren. Mit Muskatnuss, Pfeffer und Salz würzen. Die Menge zu Knödeln formen und etwa 15 min in kochendem Salzwasser ziehen.

Unser Tipp: Verwenden Sie zum Kochen Ihren Lieblingsrotwein!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Entenragout mit Kartoffelknödel

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche