Entenkeule Mit Zweierlei Rüben

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 4 Entenkeulen (à 350 g)
  • Salz
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
  • 2 Zwiebel
  • 5 Knoblauchzehen
  • 300 g Gänseschmalz (ersatzweise Griebenschmalz)
  • 2 Sternanis
  • 5 Gewürznelken
  • 200 g Teltower Rüben
  • 200 g Herbstrüben
  • 150 g Karotten

Elektro-Küchenherd auf 100 °C vorwärmen. Keulen abschwemmen, abtrocknen, mit Salz würzen, mit Pfeffer würzen, in einen Bräter legen. Zwiebeln und Knoblauch abziehen, fein in Würfel schneiden. Schmalz in einem Kochtopf schmelzen. Gewürze, Knoblauch, Zwiebeln und Schmalz zu den Entenkeulen Form. Im Küchenherd bei 100 °C (Gas: niedrigste Stufe) 2 Stunden rösten.

Rüben und Karotten reinigen, abschälen, 2-3 cm groß würfeln. Nach 2 Stunden zu den Entenkeulen Form und alles zusammen in weiteren 2 Stunden gardünsten.

Keulen herausnehmen, vielleicht unterm Backofengrill braun werden lassen. Gemüse herausheben, Sauce in eine Fettabscheidekanne gießen, in einen kleinen Kochtopf laufen. Zu Gemüse und Keulen zu Tisch bringen. Dazu passt Kartoffelpüree.

Tipp - Enten vorgaren:

Die Keulen können Sie 2-3 Tage im Vorfeld kochen. Gegarte Keulen im Bräter im Kühlschrank behalten. Zum Servieren Bräter ca. 4 Min. auf eine warme Herdplatte stellen, mit dem Löffel ein Loch in das Schmalz stechen. Fond vorsichtig herausgiessen. Die Entenkeulen erwärmen.

Tipp: Verwenden Sie immer aromatische Gewürze zum Verfeinern Ihrer Gerichte!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Entenkeule Mit Zweierlei Rüben

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche