Entencurry Mit Pappadam

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Entencurry Mit Pappadam:

  • 2 Barbarie-Entenbrüste (a 350 g)
  • 300 g Zwiebel
  • 2 Paprikas
  • 3 Chilischoten (frisch)
  • 150 g Jungzwiebel
  • 300 g Karotten
  • 50 g Mandelblättchen
  • 6 Kardamom (Kapseln)
  • 3 Pimentkörner
  • 1 EL Kreuzkümmel
  • 1 EL Paprikapulver (rosenscharf)
  • 3 EL Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • 2 EL Curry-Mischung (siehe Ingredienzien unten)
  • 400 ml Geflügelfond
  • 12 Pappadam (Asialaden)
  • Öl (zum Ausbacken)
  • 1 Teelöffel Maizena (Maisstärke)

Curry-Mischung:

  • 2 Kardamom (Kapseln)
  • 1 Teelöffel Kurkuma
  • 3 EL Currypulver (mild)
  • 1 Teelöffel Paprikapulver (rosenscharf)
  • 1 Teelöffel Kreuzkümmelsaat
  • 1 Teelöffel Bockshornklee
  • 0.5 Teelöffel Zimt (Pulver)

1. Für die Currymischung Kardamomsamen aus den Kapseln lösen, mit den restlichen Gewürzen ohne Fett in einer Bratpfanne 20 Sekunden bei mittlerer Hitze unter durchgehendem Rühren rösten. Mischung auskühlen, in einen Handrührer Form und sehr fein mahlen. Bis zur Verwendung in ein dunkles Schraubglas befüllen.

2. Mit einem scharfen Küchenmesser die Haut von den Entenbrüsten schneiden, auf ein Backblech legen und 30 Min. einfrieren. Fleisch in 1 12 cm große Würfel schneiden, bei geschlossenem Deckel zur Seite stellen.

3. Zwiebeln schälen, halbieren und in zarte Streifen schneiden.

Paprika reinigen, vierteln, entkernen. Mit der Hautseite nach oben auf ein Blech legen und unter dem Backofengrill auf der 2. Leiste von unten so lange grillen, bis die Haut schwarze Blasen wirft. Paprika in einen Tiefkühlbeutel Form und 5-10 Min. ausdämpfen. Später häuten und in 4 cm große Rauten schneiden. Chilischoten abspülen, der Länge nach halbieren, entkernen und in zarte Streifen schneiden. Frühlingszwiebeln abspülen, reinigen und in 1 cm breite Ringe schneiden. Karotten abschälen und auf einer Haushaltsreibe grob reiben.

4. Mandelblättchen grob hacken. Kardamomsamen aus den Kapseln lösen, mit Pimentkörnern und Kreuzkümmel in einem Mörser fein zerstoßen und mit Mandelblättchen und Paprikapulver in einer Bratpfanne ohne Fett bei mittlerer Hitze 1 Minute rösten.

5. Das Öl in einem flachen Kochtopf erhitzen. Die Entenbrüste mit Salz und Pfeffer würzen, im Öl bei starker Temperatur 1-2 min rundum anbraten, herausnehmen und auf einem Backblech abkühlen.

6. Zwiebeln im Bratfett bei mittlerer Hitze 5-6 Min. rösten. Mit der Curry-Mischung überstreuen und weitere 1-2 Min. rösten. Mit dem Geflügelfond und 200 ml Wasser auffüllen und 10 Min. machen. Karotten hinzfügen und weitere 5 Min. machen.

7. Die Entenhaut in Längsrichtung vierteln, folgend in 1 cm breite Streifchen schneiden. Die Haut auf ein Backblech legen und unterm aufgeheizten Backofengrill 6 min grillen, bis sie kross ist. Haut in einem Sieb abrinnen. Pappadams portionsweise im heissem Fett von beiden Seiten kurz zu Ende backen.

8. Das Currygemüse erhitzen, das Entenfleisch unterziehen und 6 min bei mittlerer Hitze gardünsten. Frühlingszwiebeln, Paprikarauten und Chili hinzfügen und 1 Minute machen. Die Maizena (Maisstärke) mit wenig kaltem Wasser anrühren, in die Flüssigkeit Form und 1 Minute machen. Entencurry auf vorgewärmte Teller Form und auf der Stelle mit der Entenhaut zu Tisch bringen.

Tipp: Kochen Sie nur mit hochwertigen Gewürzen - sie sind das Um und Auf in einem guten Gericht!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Entencurry Mit Pappadam

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche