Entenbuesi

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 1

  • Kümmelschnaps
  • Kräuterschnaps
  • Kernobstbranntwein

Fritz J. Oberli: Dieses Rezept ist ein Unikat. Es wurde von einer prominenten Persoenlichkeit in Vitznau (Juni 1978: 138 kg) vor einigen Jahren erfunden und ist heute in jedem Gasthof der Region erhältlich. Marianne, die lustige Bauerntochter, die im Restaurant Ruetli in Vitznau gereicht, schwört darauf, ein Entenbuesi vermoege gegen Depressionen mehr als der beste Psychiater. Autofahrer seien jedoch gewarnt!

Man nimmt ein Glas von der Grösse, die man sympathisch findet, und füllt es mit jeweils ein Drittel klarem Kümmel, ein Drittel Kräuterschnaps und ein Drittel Kernobstbranntwein. Rechten Ellbogen anheben und in einem Zug hinunter. Gewisse "Experten" ersetzen - bzw. dazufügen! - den Kernobstbranntwein durch/mit einem Schnaps, der aus der Wurzel des gelben Enzian (Gentiana lutea) gebrannt wird...

Unser Tipp: Verwenden Sie am besten frische Kräuter für ein besonders gutes Aroma!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
1 1 0

Kommentare0

Entenbuesi

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte