Entenbrust mit Portweinsauce

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 2 Entenbrüste (jeweils etwa 320 g)
  • 3 EL Korinthen, ungeschwefelt
  • 7 EL Portwein
  • Salz
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
  • 0.5 Mokkalöffel Zimt
  • 1 Cayennepfeffer
  • 4 EL Johannisbeergelee, schwarz oder evtl. rot
  • 100 g Schlagobers
  • Johannisbeeren

1. Die gewaschenen, gut abgetropften Korinthen in 3 Suppenlöffel Portwein einlegen. 1 Stunde einmarinieren.

2. Die Fettschicht der Entenbrüste mit einem scharfen Küchenmesser gitterartig einkerben (nicht so tief schneiden, dass das Fleisch verletzt wird!).

3. Eine Pfanne auf dem Küchenherd stark erhitzen. Die Entenbrüste mit der Fettschicht nach unten einfüllen. Die Hitze ein kleines bisschen reduzieren und die Fleischstückchen 4 min rösten. Wenden und auf der zweiten Seite 6 min rösten.

4. Die Brüste herausnehmen und auf einen Teller legen. Die Fettschicht nach Wunsch entfernen. Das Fleisch mit Salz und Pfeffer überstreuen und bei geschlossenem Deckel warm stellen.

5. Das Fett aus der Bratpfanne abschütten und den Bratensatz mit dem übrigen Portwein loskochen. Die Korinthen samt Portwein in die Bratpfanne Form und kurz weichdünsten. Mit Zimt und Cayennepfeffer würzen. Das Gelee hinzfügen und in der Sauce scjhmelzen. Das Schlagobers hineingiessen, durchrühren und die Sauce ein kleines bisschen kochen. Mit Salz nachwürzen. Den in der Zwischenzeit ausgetretenen Bratensud ebenfalls zur Sauce Form.

6. Die Entenbrust mit einem scharfen Küchenmesser leicht diagonal in ca. 5 mm dicke Scheibchen schneiden. Einen Saucenspiegel auf vorgewärmte Teller gießen und die Fleischstückchen darauf anrichten. Die übrige Sauce separat zu Tisch bringen.

Zuspeisen: Maisküchlein, Spinat

Getränkeempfehlung: Beaujolais

ersetzen.

Statt Zimt kann man ebenso ein wenig Muskatnuss verwenden. Durch das Braten im eigenen Fett wird Entenfleisch außergewöhnlich aromatisch.

Zeitbedarf : eine halbe Stunde, Marinierzeit: 1 Stunde

Tipp: Wussten Sie, dass eine Schale Spinat fast den ganzen Bedarf an Mangan und Ballaststoffen deckt?

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 1 0

Kommentare0

Entenbrust mit Portweinsauce

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche