Entenbrust mit Asiatischen Gewürzen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 6

Für Die Burger:

  • 3 Entenbrüste
  • Traubenkernöl
  • Pfeffer
  • Salz
  • 3 Orangen
  • 2 EL Sojasauce
  • 1 EL Chilisauce (süss-sauer)
  • 1 Prise Zimt
  • 1 Prise Kardamom
  • 0.5 Teelöffel Senf (scharf)
  • 1 EL Neutraler Honig
  • 1 Teelöffel Ingwer (gehackt)
  • 150 g Sojasprossen
  • 150 g Shitake-Schwammerln
  • 150 g Erbsen (tiefgekühlt)
  • 1 Bund Jungzwiebel

Q U E L L E:

Den Saft in einem Kochtopf auf in etwa die Hälfte des Volumens kochen.

Ich gebe sodann die weiteren Ingredienzien dazu: Die Orangenschale, 2 EL Sojasauce, 1 EL süß-saure Chilisauce aus dem Asienladen, 3 EL Traubenkernöl (oder ein anderes neutrales Öl) sowie die würzenden Ingredienzien Senf, Kardamom, Zimtpulver, Honig und den Ingwer. Alles einmal aufwallen lassen, gut durchmischen, nachwürzen mit Salz und Pfeffer; die Sauce schmeckt am besten lauwarm.

Dann zur Hauptsache, den Entenbrüsten. Die werden von Ihrem Geflügelhändler genau pariert, das heisst, der gute Mann (oder Frau) schneidet das Ganze ab, was an einen leckeren Braten nicht dran gehört. Die schieren Brüste ritzen Sie vor dem Braten mit einem scharfen Küchenmesser auf der Hautseite rautenförmig ein, möglichst ohne bis in das Fleisch vorzudringen.

Die so vorbereiteten Brüste in einer beschichteten Bratpfanne ohne Fettzugabe zu Beginn auf der Hautseite scharf anbraten, dann auf der Fleischseite. Das dauert auf jeder Seite zwei bis drei min. Die Bratpfanne mit den Brüsten nun in den auf 100 Grad aufgeheizten Backrohr schieben und eine halbe Stunde bei dieser relativ niedrigen Hitze ziehen.

Ganz zum Schluss die Grillschlange anwerfen und der Haut noch herzhaft Temperatur aufs Dach Form, damit sie schön knusprig wird. Das Fleisch in schräge Scheibchen schneiden, erst jetzt mit Salz und Pfeffer würzen.

Während der Bratzeit können Sie sich um die Zuspeisen kümmern, es gibt bunte Gemüse und feinen Basmatireis. Den Langkornreis ausführlich abbrausen, in Salzwasser gardünsten und ausdämpfen. Für das Gemüse die Sojasprossen reinigen, abbrausen und abtupfen, die Shitake-Schwammerln reinigen und in Streifchen schneiden, die Frühlingszwiebeln in Ringe tranchieren.

In einer großen hochwandigen Bratpfanne oder im Wok zu Beginn die Sojasprossen und die Frühlingszwiebeln in Traubenkernöl anbraten. Nach zwei Min. die Schwammerln hinzufügen. Nach zwei weiteren Min. die aufgetauten Erbsen hinzfügen und ebenfalls unter Rühren eine Minute anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Dann kann ebenfalls schon gegessen werden. Auf aufgeheizten Tellern richten Sie am Anfang die Scheibchen von den Entenbrüsten dekorativ an.

Gemüse und Langkornreis daneben platzieren und schliesslich das Fleisch und die restlichen Ingredienzien mit der exotischen Sauce um- und begießen. Weihnachten auf dem Teller mal nicht urdeutsch, sondern ein bisschen Multikulti.

Den passenden Wein sollten Sie sich eventuell unter folgenden Angeboten aussuchen: Kalifornischer Zinfandel, Gewürztraminer aus dem Elsass, ein Roter aus dem Roussillon oder evtl. aus Austra-lien.

Tipp: Kochen Sie nur mit hochwertigen Gewürzen - sie sind das Um und Auf in einem guten Gericht!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
1 0 0

Kommentare0

Entenbrust mit Asiatischen Gewürzen

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche