Entenbrust auf Kürbissauerkraut

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 200 g Sauerkraut
  • 3 EL Zwiebel (gewürfelt)
  • 200 g Kürbis; süß-sauer
  • 200 ml Weisswein
  • 1 EL Schweineschmalz
  • 125 g Erdäpfeln; fein gewürfe
  • 500 g Schinkenschwarte und
  • 500 ml Wasser
  • 50 ml Schlagobers
  • 25 g Butter
  • Salz

Zucker r Yield: Für Die Kartoffelsauce - Selchkaree-Knochen -Knochen

Für den Räucherfond Knochen und Schinkenreste in Wasser auskochen (wer mag, fügt noch ein wenig Suppengemüse hinzu), durch ein Sieb gießen und dann die entstandene klare Suppe auf die Hälfte reduzieren. Kürbissauerkraut: Kürbis und Saft in einem hohen Gefäß fein zermusen. Zwiebelwürfel im Schweineschmalz anschwitzen, mit ein wenig Weisswein löschen.

Das Sauerkraut sowie die Kürbismasse dazugeben, mit dem übrigen Weisswein auffüllen und mit Zucker und Salz würzen. Etwa 1/2 Stunde leicht leicht wallen.

Geräucherte Kartoffelsosse: Kartoffelwürfel in dem Räucherfond 5 Min. durchkochen, im Kochtopf zermusen und - wenn man will - durch ein Sieb gießen. Mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer kräftig abschmecken, mit dem Schlagobers verfeinern und die (kalte) Butter untermixen.

Entenbrust: Die Haut rautenförmig einkerben, Brüste mit Salz und Pfeffer würzen, scharf auf beiden Seiten anbraten und bei 200 °C auf der Hautseite in etwa 5 min gardünsten. Als nächstes noch 3 min an einem warmen Ort ruhen.

Sauerkraut in der Tellermitte schön anrichten. Darauf die in Scheibchen geschnittene Entenbrust fächerförmig gleichmäßig verteilen, mit der Kartoffelsauce umgiessen und mit ausgestochenen Kürbisperlen garnieren.

Dazu passt am besten Kartoffelpüree.

Tipp: Verwenden Sie am Besten Ihren Lieblingsschinken - dann schmeckt Ihr Gericht gleich doppelt so gut!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
1 0 0

Kommentare0

Entenbrust auf Kürbissauerkraut

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche