Enten-Sate-Spiesse

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 2

  • 1 Barbarie-Entenbrustfilet
  • 50 ml Sojasauce
  • 1 EL Limettensaft
  • 0.5 Teelöffel Kreuzkümmel (gemahlen)
  • 0.5 Teelöffel Zucker
  • 0.5 Knoblauchzehe (durchgepresst)
  • 1 Prise Sambal Ölek
  • 0.5 Peporoni
  • 1 Bund Jungzwiebel
  • 0.5 Karotte (dick)
  • Salz
  • 25 g Kokosraspel
  • 25 g Erdnüsse (gesalzen)
  • 4 EL Öl
  • 50 g Geflügelfond
  • 0.25 Bund Koriander

1. Von den Entenbrüsten die Haut klein schneiden. Fleisch in Längsrichtung in schmale Scheibchen schneiden. Wellig, ziehharmonikaförmig auf 8 Schaschlikspiesse stecken. Für die Marinade Sojasauce mit Zucker, Limettensaft, Kreuzkümmel, Knoblauch und Sambal ölek durchrühren. Die Spiesse damit begießen und eine halbe Stunde kochen abgekühlt stellen.

2. In der Zwischenzeit Peporoni einschneiden, entkernen und grob hacken. Frühlingszwiebeln reinigen, 1/2 Bund in 5 cm lange Stückchen schneiden. Karotte abschälen, der Länge nach in schmale Scheibchen schneiden, beide Gemüse in kochend heissem Salzwasser 1 min blanchieren, abschrecken. Für den Dip restliche Frühlingszwiebeln in Ringe schneiden, mit Kokosraspel, Erdnüssen und Peporoni mit dem Mixstab grob zerkleinern.

3. Spiesse gut trocken reiben, die Marinade behalten. Je 2 El Öl in 2 Bratpfannen erhitzen. Die Spiesse darin rundum bei starker Temperatur 2 min Scharf anbraten, herausnehmen, in Folie gewickelt 5 min ruhen. Die Marinade und jeweils 25 ml Geflügelfond in den Bratpfannen zum Kochen bringen, dann mit abgezupftem Koriander zu dem Dip Form und wiederholt im Handrührer zermusen. Dip, Frühlingszwiebeln und Karotte zu den Spiessen zu Tisch bringen. Dazu passt in Kurkumawasser gekochter Wildreis.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Enten-Sate-Spiesse

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche