Enten-Saté-Spießchen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 800 g Entenfleisch (Brust und/oder Keule)
  • 4 1/2 Stück Kaffirblätter (ersatzweise etwas Limettensaft)
  • 4 Stück Rote Chilischote
  • 2 Tassen Frisch geraspelte Kokosnuss (oder getrocknete Kokosflocken)
  • 2 EL Palm- oder brauner Zucker
  • Salz
  • Frisch geschroteter Pfeffer
  • Zitronengras-Stangen oder Saté-Spieße

Für die Würzpaste:

  • 2 1/2 Stück Rote Chilischote
  • 4 Stück Zwiebeln
  • 6 Stück Knoblauchzehen
  • 1 TL Laospulver (oder 1 kl. Stück Galangawurzel)
  • 1 Stück (4 cm) Ingwer
  • 2 TL Kurkumapulver
  • 2 TL Koriander
  • 1/2 TL Schwarze Pfefferkörner
  • 1 EL Ungesalzene Cashew-Nüsse
  • 1 TL Getrocknete Garnelenpaste
  • 1 Prise Muskatnuss
  • Gewürznelken
  • 2 EL Öl

Für die Enten-Saté-Spießchen zuerst die Würzpaste zubereiten. Dazu den Knoblauch grob teilen, die Zwiebeln in Spalten schneiden, die Chilischoten halbieren, entkernen und in Streifen schneiden. Ingwer in Streifen schneiden. Nun die Chilischoten mit Zwiebeln, Knoblauch, Laospulver, Ingwer, Kurkuma, Koriander, Pfeffer, Cashewnüssen, Garnelenpaste, Muskatnuss sowie Gewürznelken in einem Mörser fein zerstoßen (oder im Mixer pürieren).

In einer Pfanne etwas Öl erhitzen und die Paste darin 5-7 Minuten unter ständigem Rühren andünsten, bis sie ihr volles Aroma entfaltet hat. Vom Herd nehmen und überkühlen lassen. Inzwischen das Entenfleisch mit einem scharfen Messer sehr fein schneiden oder mit dem Wiegemesser fein hacken. Die Kaffirblätter sehr fein schneiden, die Chilischoten halbieren, entkernen und ebenfalls fein schneiden.

Getrocknete Kokosflocken mit etwas Wasser befeuchten und durchkneten. Nun das Entenfleisch mit der Würzpaste sowie Chili, Kaffirblättern, Kokosflocken, Zucker, Salz sowie frisch geschrotetem Pfeffer gut vermengen. Von der Masse jeweils etwas abstechen, zu einem kleinen Laibchen formen und dieses rund um das Zitronengras- oder Saté-Stäbchen pressen. So lange fortfahren, bis alles verbraucht ist.

Enten-Saté-Spießchen auf dem Griller (Holzkohle oder Elektrogriller) unter mehrmaligem Wenden grillen.

Tipp

Zu den Enten-Saté-Spießchen empfehlen wir als Beilage Reis und Erdnuss-Sauce.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
3 0 0

Kommentare16

Enten-Saté-Spießchen

  1. ingridS
    ingridS kommentierte am 03.12.2016 um 22:26 Uhr

    Schmeckt auch sehr gut mit Hühnerfleisch.

    Antworten
  2. Maki007
    Maki007 kommentierte am 13.11.2015 um 17:13 Uhr

    toll

    Antworten
  3. zuckersüß
    zuckersüß kommentierte am 01.11.2015 um 20:22 Uhr

    Darauf freue ich mich.

    Antworten
  4. ressl
    ressl kommentierte am 15.10.2015 um 03:58 Uhr

    lecker

    Antworten
  5. Illa
    Illa kommentierte am 10.09.2015 um 15:58 Uhr

    sehr gut

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche