Ente nach Geflügelzuechter-Art

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 1 Ente, bratfertig
  • 500 g Erdäpfeln (roh)
  • 75 g Enten- bzw. Geflügelleber
  • 30 g Butter
  • 125 g Schinken (roh)
  • 2 Zwiebel
  • 1 Teelöffel Küchenkräuter
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Pfeffer
  • 125 g Räucherspeckabfaelle
  • 2 Eidotter
  • 1 Karotte
  • Mehl

Geschälte Erdäpfeln kleinwürfelig schneiden, mit kochend heissem Wasser begießen und abrinnen. In der Zwischenzeit von der Galle befreite Geflügelleber in Butter rösten, Schinkenwürfel, eine gehackte Salz, Zwiebel, Küchenkräuter und Pfeffer dazugeben. Alles zusammen mit Erdäpfeln und Eigelben mischen, auf Salz und Pfeffer prüfen, Ente befüllen und zunähen. Ente mit Salz würzen und in Speckabfällen in der Röhre bei 200 bis 225 Grad rösten. Grob geschnittene zweite Zwiebel und Karotte dazugeben, ein paarmal begiessen, mit klare Suppe oder evtl. Wasser löschen. Ist die Ente fertig, was man an den Keulen prüft (jeweils nach Alter 1-2 Stunden Bratzeit), Bratsatz loskochen, durch ein Sieb gießen und ganz nach Geschmack genauso mit Mehl binden. Dazu Rotkraut, Rosenkohl, aber genauso Teltower Rübchen, und frische Erdäpfeln.

Unser Tipp: Verwenden Sie einen Speck mit einem kräftigen Geschmack - so verleihen Sie diesem Gericht eine besondere Note!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 1 0

Kommentare0

Ente nach Geflügelzuechter-Art

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche