Ente mit Tausend-Gewürzen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 6

  • 1 Frische, küchenfertige Ente (ca. 2 kg)
  • 0.25 Getrocknete Tangerinenschale
  • 1 Ingwer (Knolle)
  • 4 Schalotten
  • 2 Sternanis (ganz)
  • 6 EL Bohnensauce (gelb)
  • 5 EL Hoisinsauce
  • 1 EL Sesampaste
  • 1 EL Fünfgewürz (Pulver)
  • 2 Teelöffel Ingwerpulver
  • 2 Teelöffel Salz
  • 2 EL Zucker
  • 1 EL Gin
  • 6 Jungzwiebel
  • 550 G. Taro (Wurzelgemüse)
  • 1 EL Sojasauce (dunkel)

Vielleicht Ihr neues Lieblingsbohnengericht:

Die Ente genau unter fliessendem Wasser innen und aussen spülen, eventuelle Federkiele entfernen, mit Küchenrolle abtrocknen und die Flügelenden klein schneiden. Die Knoblauchzehen von der Schale befreien und durch die Presse drücken.

Den Ingwer abschälen und grobhacken. Die Schalotten abschälen und kleinwürfeln.

Die Tangerinenschale, die Knoblauchpaste und den Ingwer in eine geeignete Schüssel Form, die Schalotten hinzufügen und den Sternanis, die gelbe Bohnen Sauce, die Hoisinsauce, die Sesampaste, das Fünf-Gewürz-Pulver, das Ingwerpulver, Salz sowie den Zucker mit dem Gin zu einer Füllung mischen.

Die Frühlingszwiebeln reinigen, abspülen und die weissen Teile in Pinsel schneiden und in kaltes Wasser legen.

Die Taros von der Schale befreien, erst in Scheibchen, dann in Würfel und auf eine feuerfeste Platte legen, die in den Dämpfer passt.

Die Haut am Hals der Ente zunähen oder abbinden und die Ente befüllen. Den Sterz der Ente ebenfalls zunähen, damit keine Füllung herauslaufen kann. Die Ente mit der Brust nach unten auf die Taro-Platte legen und diese in den mit ungefähr 2 cm Wasser gefüllten Dämpfer einsetzen.

Ca. 90 Min. dämpfen bis die Ente gar ist.

Die Ente aus dem Dämpfer nehmen, mit der Sojasauce einpinseln. Anschliessend am Sterz öffnen und die Saucenfüllung in eine ausreichend große Schüssel laufenlassen.

Die Taros auf eine Platte legen und warmstellen.

Die im Dämpfer zurückbleibende Flüssigkeit entfetten und zur Sauce Form.

Die Sauce in einen kleinen Kochtopf gießen, verrühren und 15 Min. kochen, durch ein Sieb gießen, in den Kochtopf zurückgeben und aufwallen lassen.

Die Ente auf chinesische Art tranchieren, mit der Sauce begiessen und den abgetropften Frühlingszwiebeln garnieren.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Ente mit Tausend-Gewürzen

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche