Ente Mit Linomenblättern Und Orangensosse

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Ente:

  • 2 Enten; a 2 kg
  • 2 Hände voll Limonenblätter
  • Meersalz
  • Pfeffer
  • 30 g Butter
  • 1 Teelöffel Toogerashi(*)
  • 2 EL Erdnussöl

Orangen-Sosse:

  • 4 lg Orangen, ungespritzt
  • 60 g Zucker
  • 1 EL Wasser
  • 3 EL Sherryessig
  • 175 ml Dunkler Enten- bzw. Kalbsfond
  • 40 g Butter
  • 1 Limone (Saft davon)

Für die Ente das Backrohr auf 220 °C vorwärmen. Die küchenfertigen, innen und aussen gewaschenen und trocken getupften Enten, mit Salz und Pfeffer innen würzen. Mit den Linomenblättern befüllen und zunähen. Die Ente von aussen mit zimmerwarmer Butter einpinseln. Mit Meersalz und Toogerashi würzen.

In einem Bräter das Öl erhitzen und die Ente darin mehrere min rundum anbraten. Die Ente für eine Stunde in den Herd Form.

Alle 15 min mit dem entstandenen Bratensaft begießen.

Für die Orangensosse mit einem scharfen Küchenmesser die Orangenschale von einer Orange lösen, ohne das Weisse zu verletzen. Schale in schmale Streifen schneiden. Zwei weitere Orangen von der Schale befreien, dabei das Weisse auf der Stelle mit entfernen. Das Fruchtfleisch in Filets schneiden.

Die übrige Orange ebenfalls fein schälen und 10 Min. vor Beendigung der Garzeit die Schale zu den Enten in den Herd Form. Orangenfleisch ausdrücken. Die fein geschnittene Orangenschale in einen Kochtopf mit wenig Wasser Form und aufwallen lassen. Damit die Bitterstoffe entweichen können, das kochende Wasser abschütten und frisches Wasser hinzfügen. Erneut aufwallen lassen. Wiederum abschütten und Schalen zur Seite stellen.

Zucker mit 1 El Wasser bei mittlerer Hitze erwärmen, bis der Zucker schmilzt. Wenn er eine goldgelbe Farbe angenommen hat den Kochtopf leicht schwenken, bis der Zucker karamelisiert. Mit dem Essig sowie dem Orangensaft löschen. Reduzieren, mit Fond auffüllen, Orangen und Schalenzesten hinzufügen und zu einer sirupartigen Konsistenz kochen.

Ente aus dem Herd nehmen und 15 Min. ruhen.

20 g Butter in die Soße einschwenken zum Schluss noch ein kleines bisschen Limonensaft hinzufügen. Restliche Butter zum Anbraten der Orangenfilets verwenden. Ente zerlegen und mit der Soße nappieren. Als Zuspeise z.B. ein Kartoffelkörbchen mit Gemüse.

Japanisches Gewürz bestehend aus Chilli Algen, Sesamsaat, Pfeffer und Orangenschale.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
2 1 0

Kommentare1

Ente Mit Linomenblättern Und Orangensosse

  1. JJulian
    JJulian kommentierte am 15.12.2015 um 00:20 Uhr

    gut

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche